Donnerstag, 28. Juni 2007

Abendliche Lichtblicke


Es ist schon ein Unterschied, ob man am Morgen so ganz nach der inneren Uhr erwachen darf oder ob man um 4.30 Uhr durch einen schrillen Wecker hochschreckt. Aber der Einstieg nach einer Woche Urlaub ist gelungen und er wurde mir von meinen Kollegen recht leicht gemacht. So verging der Tag sehr schnell und morgen ist schon Freitag!!!


Nach einem gemütlichen Feierabend-Kaffeestündchen hat es uns in abendlicher Sonne noch hinaus in den Garten gezogen. Hier und da gab es etwas zu schneiden oder anzubinden. Und so ähnlich wie bei Frau Holle die reifen Äpfel riefen hier die Kirschen: "Pflückt uns ab, sonst verderben wir". Diesem Ruf sind wir, genau wie Goldmarie, gern gefolgt. Sorgt die Ernte doch wieder für einen leckeren Kuchen vom Familien-Meisterbäcker.


Die Sonne hat uns ein wunderschönes Stündchen geschenkt und so konnten wir noch einige recht schöne Lichtstimmungen einfangen.

Wir haben ein "wildes" kleines Gärtchen und wir lieben es!!!

Kommentare:

  1. Du kannst ja wunderbar beschreiben...und deine ersten ATC`s gefallen mir ! Wenn du dich mal von irgendeiner trennen kannst, können wir gerne mal tauschen!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Na dann schick mir mal deine Adresse an b.baldzun@web.de und sage mir, was du gerne haben möchtest: eine ATC aus Stoff oder Filz oder Papier oder fabricpaper,oder lieber eine selbstgemachte Postkarte?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, danke, dass du meinen Blog besucht hast. Ich hab dich bei mir auch in die Linkliste eingefügt. Kennst du Carola's Blog? Sie macht auch solche Vintage-Basteleien. Deine sind hübsch geworden und dein wilder Garten gefällt mir auch. Ich mag vor allem deine Beschreibungen. LG Andrea

    AntwortenLöschen