Samstag, 23. Juni 2007

Midsommar in Berlin


In den vergangenen Jahren waren wir zu dieser Zeit meist direkt in Schweden und konnten dort die besondere Stimmung dieser Tage miterleben. In diesem Jahr war es so leider nicht möglich. Doch dann brachte uns der Zufall in Form der Internetseite Schwedenstube auf eine spontane Idee: "Komm, wir schauen mal zum Midsommar-Fest der schwedischen Viktoria-Gemeinde". Mini-Schweden in Berlin - es war richtig schön!!!!
Zunächst hat uns Gustav II Adolf begrüßt - ist es nicht eine eindrucksvolle Gestalt?

Dann der schöne Innenhof-Garten mit dem bunten Treiben - es gab typisches Kunsthandwerk zu kaufen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: süße Waffeln mit verschiedenen Früchten und viiiiel Sahne, Krabben und/oder Hering mit würziger weißer Soße, Schnittlauch, Dill, Zwiebeln... Grillwurst auf schwedisch im Kuchenbrötchen, mit Gurkenscheiben und Röstzwiebeln und nicht zu vergessen... "Öl" (Bier auf schwedisch) . Welches in Schweden bekanntlich recht beliebt ist.
Und es gab Musik und Tanz rund um den Mitsommerbaum -

dafür gibt es eine spezielle Choreographie und einen "Tanzlehrer" in typischer Tracht - hier unten rechts im Bild zu sehen mit weißem Hemd und gelben Kniehosen:

Viele, vor allem Mädchen und Frauen, hatten sich aus Birkenzweigen Kränze für's Haar gebunden. In Schweden sieht man die Mädchen an diesem Tag auf den Wiesen sitzen beim Binden bunter Blumenkränze.

Mir hatten's ja noch diese beiden kleinen Jungs - links unten im Bild - angetan, die in ihren herrlichen Lederhosen immer wieselflink umherliefen bzw. sich gern auch einen Birkenkranz gebunden hätten. Sie waren einfach so witzig/niedlich!


Jochen hat mir noch ein kleines Geschenk - um Stunden vorfristig - zum heutigen (23.) Hochzeitstag gemacht: ein rotes Dala-Pferdchen. An dieser Stelle sage ich Dir, lieber Jochen, nochmals lieben Dank dafür und für Deine Liebe in all den Jahren!!!!

Zum Ausklang des Abends haben wir die U-Bahn sausen lassen und einen Stadtspaziergang gemacht. Ich war zum Schluß zwar ziemlich fußlahm, aber davon abgesehen war es ein wunderschöner Sommerabend!

Kommentare:

  1. Genau so habe ich Midsommer gefeiert. In Schweden... mit den kleinen Fröschen und andere Tänze...
    Ich bin schwedisch, aber deutschprachig, und müsste mein deutsch unterhalten. Verstehen und sprechen tue ich - aber schreiben... dass ist SCHWER!

    Sehr toll deine Beschreibung von Midsommer zu lesen. Leider ist mein blog nur auf Schwedisch, aber die Gesänge und den Bildern wirst du sicher verstehen!
    Viele Grüsse - Marianne

    AntwortenLöschen
  2. ... habe ein s vergessen... ojojoj....

    AntwortenLöschen