Sonntag, 5. August 2007

Sonntag - Besinnung - Garten

Zunächst wollten wir nochmals lieben Dank sagen für all Eure herzlichen, anteilnehmenden Worte, die uns in dieser Woche und ganz sicher auch weiterhin im Herzen begleiten werden.
Jochens Vater hat am Freitag neben seinen Eltern und Geschwistern seine Ruhe gefunden. Wir sind uns sicher, dass er auf eine ganz besondere Weise anwesend war. Er hat erleben dürfen, wie nicht nur der Familienkreis Abschied von ihm genommen hat, sondern auch eine große Zahl von Freunden aus seinem Heimatdorf. Er war dort von seinem 5. bis 50. Lebensjahr zu Hause und hat offensichtlich viele bleibende Spuren hinterlassen. So ist er auch über mehr als 35 Jahre Abwesenheit noch in so lebhafter, angenehmer Erinnerung geblieben. Das war für uns eine ganz besonders schöne Erfahrung. Wir haben nach der Beisetzung bei Kaffee und Kuchen in großer Runde noch lange beisammen gesessen, quasi im Schutz des Lindenbaumes, den er vor vielen, vielen Jahren gepflanzt hat. Für Jochen und mich wird die Verbindung zu diesem Dorf und seinen freundlichen Bewohnern nun wieder enger werden, weil wir die Pflege des Familiengrabes übernommen haben. Jochen selbst verbindet ohnehin ein unsichtbares Band mit diesem Ort, weil auch er eine wunderschöne Kindheit dort verbracht hat. So schließt sich in gewisser Weise wieder ein Kreis! Alles in allem sind wir sehr dankbar dafür, dass sich alles so gefügt hat und wir "dem Großvater" eine Heimreise in Harmonie und Freundlichkeit ermöglichen konnten. Das waren Dinge, die ihm zeitlebens am Herzen lagen.
Das Foto ist Teil eines Zeitungsartikels, der vor einigen Jahren über ihn erschien. Es zeigt ihn in seinem Atelier bei der Arbeit an einem Heide-Motiv.

Den heutigen herrlich sonnigen Sonntag haben wir im Garten begonnen und die Ruhe total genossen. Wir haben gelesen, Kaffee getrunken und ein wenig "gepusselt" zwischen den Pflanzen. Dabei sind wieder einiger Bilder entstanden:
Der Hibiskus fühlt sich inzwischen scheinbar doch recht wohl bei uns, denn er blüht nach 2 Jahren zum ersten Mal

Das Geißblatt hat uns mit der 2. Blüte dieses Sommers überrascht

Wenn mich nicht alles täuscht, ist dies eine Trichterwinde - sie hat innige Freundschaft mit dem Lavendel geschlossen


Und unsere beiden unbekannten Rosen-Schönheiten erfreuen uns wieder mit ihren herrlich duftenden Blüten

Dies sind 2 Neuankömmlinge - die Clematis "John Huxtable" und zum Schutz ihrer Wurzeln vor Sonneneinstrahlung hat sich davor eine "Hebe" gesetzt. Dieser Name ist mir bisher noch nie begegnet, aber mir gefiel dieses Pflänzchen mit seinen zierlichen, frischen Blättern und den vielen winzigen Knospen.

Kommentare:

  1. Hallo Jojo, schön daß Du wieder gepostet hast, Ruhe und Normalität ist gut für die Seele.
    Ich bin gespannt, ob Du die Hebe über den Winter bringst. Bei mir hat es mit einigen Versuchen, ich liebe sie seit meinen England-Reisen, nie geklappt, obwohl zwei - drei auch ohne Golfstrom als bedingt winterhart gelten.
    Wünsche Euch einen angenehmen Sonntag
    Wurzerl

    AntwortenLöschen
  2. Gehe ich recht in der Annahme, dass dein Geissblatt nicht duftet und orange ist? Bei uns heisst es übersetzt wie Feuergeissblatt.
    Blüht bei mir auch immer ein zweites Mal.

    LG und eine schöne Woche
    *R*

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, es ist jetzt Zeit, dass Ihr euch bei dem schönen Wetter erholt. Dabei kann ein schöner Garten helfen. Du zeigst ja wieder sehr schöne Fotos.
    Viele grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marlene, dann habt Ihr ja für das Erste die offiziellen Trauerfeierlichkeiten überstanden. Die eigene persönliche Trauer wird sicher noch anhalten. Wenn man aber im Reinen ist und war, wenn alle Worte ausgesprochen waren zu Lebzeiten, dann kann man schließlich mit dem Verlust umgehen. Tröstlich ist es, wenn am Tag einer Trauerfeier so viele Leute mit um die geliebten Menschen trauern. Ich wünsche Euch jedenfalls Kraft für die Zukunft und dass Ihr Euch an den schönen Dingen, siehe Deine Gartenbilder, erfreuen könnt.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marlene! Du duerfest genau denselben Hibiskus wie ich haben. Meiner hat auch erst heuer im 2. Jahr zum ersten Mal geblueht. Ich habe heute meine Pflanzenbestellung fuer den Herbst fertig gemacht und habe da auch das Geissblatt auf meiner Liste. Ich bin neugierig, welche Farbe meines sein wird.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jojo,
    meine herzliche Anteilnahme!
    Ich wünsche Dir ein erholsames Gartenwochenende! Vielen lieben Dank auch für Deinen netten Kommentar bei mir, ich habe mich sehr darüber gefreut! LG Carola

    AntwortenLöschen