Samstag, 10. November 2007

Marktbesuch

An diesem Wochenende treffen sich Textil-Künstler zu einem Marktfest in der Domäne Dahlem. Ich hab mich seit Wochen schon darauf gefreut, einfach aus Neugierde. Ich liebe solche Märkte mit ihrer bunten Vielfalt, auch wenn ich nur selten etwas kaufe. Einfach das Schauen ist schon eine Freude für sich.
Wie bei jedem Marktspektakel dort war auch hier für's leibliche Wohl bestens gesorgt, angefangen von Blechkuchen und Pizza bis hin zur Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen und dem zum Wetter passenden Glühwein. Schön, dass man sich das Erlebnis dank der Fotos noch mit nach Hause nehmen kann.






























ein origineller Geselle


Gänsekeulen-Genuss mit musikalischer Untermalung und danach ein Scherenschnitt vom Profi(l)










Eine Kutschfahrt, die ist lustig, eine Kutschfahrt, die ist fein...

Der Hahn und sein Harem - irgendwer tanzt immer aus der Reihe











Herr von und zu Kraa auf dem Lehrpfad

Ländliche Idylle











Maaarziiipaaan in nie gesehener Vielfalt














Tolle Filzobjekte präsentiert in und um eine(r) richtige(n) Jurte










Die alte Linde im goldenen Laubkleid

Apropos Wetter, wir haben gut daran getan am späten Vormittag loszugehen, denn jetzt schneit und gewittert es hier in Berlin - der erste Schnee der Saison!!!

Kommentare:

  1. oh ja wunderbar solche Märkte, wir hier in Leipzig haben sowas im Oktober, da gehe ich auch immer hin und bewundere die herrlich selbst gebastelten Dinge der anderen...ich selbst habe da ja nicht so die Geduld und auch nicht das Geschick...

    vorwinterliche Grüße von
    Saba

    AntwortenLöschen
  2. oh das klingt ja klasse, und das in Berlin!!!! Ich liebe solche Märkte.....hab einen schönen abend Lene (hab heute was nettes bei uns gezeigt bekommen und dachte an dich....Weihnachtsgeschenk!!! ) :-) Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene,
    ich hätte auf diesem Markt auch meinen Spaß gehabt. Solche und Märkte überhaupt haben eine riesige Anziehungskraft auf mich.
    Einen schönen Eindruck hast Du uns hier gegeben.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Ein interessanter Markt, das kann man wohl sagen und wenn man dann noch was gutes zu Essen bekommt, loht sich der Besuch gleich doppelt!

    AntwortenLöschen
  5. Solche Märkte finde ich auch immer wieder schön. Im Moment habe ich auch ein STofflager, das darauf wartet, dass etwas mit ihm gemacht wird. Immer habe ich zuwenig Zeit ... da muss sich was ändern. Weniger INternet vielleicht? :-) Deine Anhänger gefallen mir auch. Leider konnte ich nicht kommentieren. Elche mag ich gern. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Toll, der Markt, nun geht es ja überall wieder los. Bei uns in Ihringen gibt es immer einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt. Da dürfen nur Privatleute und Schulen anbieten. Daneben viel Musik, Schulchor, Zithergruppe und besinnliche Geschichten im Rathaussaal. Diese Musik - und Leseeinlagen habe ich eingeführt, als ich noch Vorsitzende im Schulförderverein war. Weil das so gut angekommen ist, ist es nicht mehr wegzudenken.
    Ich selber höre sehr gerne Geschichten und lese sehr gerne selber vor.
    Schöne kreative Ideen wünsche ich Dir,
    lieber Gruß
    von Edith (naturwanderer)

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Stimmungsbilder vom Markt!
    Auch Deine umgesetzten Inspirationen vom nächsten Beitrag gefallen mir gut!!!
    Grüssle Doro

    AntwortenLöschen