Freitag, 15. Februar 2008

Endlich wieder Muße...

...zum bloggen. Es hat mir echt gefehlt - ich bin nur hier und da ein bißchen umhergebummelt in der bunten, kreativen Blogwelt. Im Büro gab's ein strammes Programm und dementsprechend hing ich abends oft in den Seilen. Und schon sind eins, zwei Wochen vorüber.

Ein bißchen hat sich aber doch getan. Ein roter Traktor...

... ist inzwischen aus dem gelb-blauen Möbelhaus zu mir ins kleine Kämmerchen getuckert. Nun kann ich in einem Dreh alle Bastel-Utensilien erreichen - tolle Sache!

Es fehlt noch ein wenig Deko und viele Kissen für kuschelige Lesestündchen. Schon jetzt fühle ich mich aber sehr wohl in meiner "kleinen Welt".













Der Schreibtisch wird ganz sicher nicht immer so aufgeräumt bleiben. Wenn erst die Oster-Bastelei beginnt...

































Ich hab mich durch einige Schubladen, Kistchen und Kästen mit all meinen "Schätzen" gearbeitet und dabei sind mir natürlich auch so manche Erinnerungs- "stücke" über den Weg gelaufen wie z.B. dieses Foto von meinem allerersten Besuch im Tierpark Berlin - es muss 1966 gewesen sein. Damals waren diese Aufnahmen mit Löwenjungen obligatorisch. Ich hätte, wenn ich mich recht erinnere, allerdings gern darauf verzichtet. Mein großer Bruder sieht auch nicht besonders locker aus.

Irgendwann mussten mir dann auch die vielen Reste bunter Sockenwolle in die Hände fallen. Da konnte ich einfach nicht widerstehen und hab auf dem Sofa nicht die Hände in den Schoß fallen, sondern die Nadeln klappern lassen. So sind die Socken für Klein-Felix entstanden. Bei Baby-
Socken sieht man so herrlich schnell das Resultat.















Alle übrigen Reste werden Verwendung in einer kunterbunten Flickendecke finden - der Anfang ist bereits gemacht... Natürlich wird sie noch ergänzt durch dezentere Farben/Muster, damit man nicht in den totalen Farbrausch verfällt. Doch vor allen Dingen sollten die Reste eine neue Bestimmung finden.

Dieses Kärtchen ist für unseren Kollegen Frank, den Sporttherapeuten unserer Werkstatt, entstanden. Wunderbar, wenn sich - wie hier - so schnell passende Motive finden lassen.

Kommentare:

  1. Du hast das neue Bastelzimmer ja schon eingeweiht und eine tolle Karte fabriziert! Der Stuhl sieht ja ulkig aus, sowas könnte ich auch gebrauchen! Leider ist das gelb-blaue Möbelhaus viel zu weit weg von uns.
    Schönes Restwochenende
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Das Loewenfoto ist ja einmalig. Ich bin mir nicht sicher, ob mir das als Kind gefallen haette. Jetzt aber auf jeden Fall:)
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jojo,
    hatte mir schon "Sorgen" gemacht,weil so lange nix zu sehen war :)!
    Da hast Du uns ja heute mit einem "Feuerwerk an Kreativität" beruhigt!
    Dein Zimmer ist super geworden,freu mich schon auf die "Ergüsse" von dort ;)
    Deine "Resteverwertung" finde ich auch sehr schön(fast schwäbisch,gell!?)
    Frage zum Schluss:..Die Patches für die Decke sind gehäkelt,oder...??? Grüssle Doro

    AntwortenLöschen
  4. na du bist ja schon wieder total kreativ...und Grannies...wow...das Zimmer läd aber auch zum werkeln ein....
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marlene, so einen aufgeräumten Schreibtisch hätte ich auch gerne manchmal. Aber meine Bastelsachen müssen griffbereit sein. (tolle Ausrede)
    Dein Bruder sieht auf dem Löwenfoto wirklich nicht begeistert aus. Du scheinst das noch nicht so richtig realisiert zu haben, was da grade passiert.
    Deine Karte ist aber schön geworden und die Socken auch.
    Viele Grüße und schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Ist das aber schön, Dein Bastelzimmer. Und urgemütlich dazu. Klar, es bleibt durch die Bastelei nicht so ordentlich. Aber erst dann fängt es ja an zu leben.
    Das alte Foto von Deinem großen Bruder und Dir finde ich ja wirklich toll. Und dass man damals die Kinder, wenn auch mit einer kleinen, Raubkatze fotografierte, finde ich auch gar nicht so lustig. Ich würde meinen kleinen Enkelsohn Jonathan niemals zu solch einem Tier setzen für ein Foto. Aber so war es früher nun mal. Kann mir vorstellen, dass Ihr Kinder damals wirklich nicht sehr glücklich ward.

    Die Karte ist super schön geworden. Habe heute auch mal wieder eine gebastelt.

    Schönen Sonntag und ganz liebe Grüße sende ich Dir, liebe Marlene, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Dein Bastel-Kabinett sieht richtig gemütlich aus...und was den aufgeräumten Schreibtisch betrifft- schönes Foto, nette Erinnerung ;-) So sah meine Werkstatt anfangs auch aus!
    Und die Anfänge der Decke finde ich jetzt schon klasse!
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marlene,
    vielen Dank für deine lieben Worte bei mir! : Ich habe mich sehr darüber gefreut :))) Da musste ich mich doch mal bei dir umschauen :)
    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen