Sonntag, 3. Februar 2008

Unglaublich aber wahr...

... es ist schon Februar!
Die letzte Woche verging wieder mal in Windeseile. Der Höhepunkt war natürlich der Streik der Berliner Verkehrsbetriebe am Freitag - die Anrufe der behinderten Beschäftigten kamen morgens ungelogen im Minuten-Takt. Diejenigen, die sich dennoch auf den Weg zur Arbeit gemacht haben, wurden zum Feierabend mit einem hauseigenen Shuttle-Service zum nächsten S-Bahnhof belohnt. Ich selbst durfte morgens auch den Luxus eines Privat-Chauffeurs genießen - am nachmittag hat mich eine Kollegin freundlicherweise mitgenommen. Auf diese Weise hat mir der Streik sogar noch einen (Zeit)Vorteil eingebracht.
Weniger schön war allerdings, dass mich die Migräne wieder mal auf's Heftigste heimgesucht hat - wahrscheinlich verursacht durch die Wetterlage - heute so, morgen so?
Gestern hab ich mir ein Langzeit-Blutdruck-Gerät aus der Hausarztpraxis abgeholt. Abgesehen davon, dass es sehr hinderlich ist, haben die Messergebnisse ziemlich viele ??? bei mir hinterlassen. Wie kann man sich bei einem Blutdruck/Wechselspiel von 188/112 bzw. 132/88 (innerhalb einer halben Stunde) so fit fühlen? Aber der eigentliche Hammer waren die Werte heute morgen - 155/40 und eine Viertelstunde später 169/39. Hat man da eigentlich Überlebens-Chancen? Scheinbar schon, denn mir geht's so gut wie lange nicht mehr. In 2 Wochen ist Auswertung - ich bin gespannt! Vielleicht sollte man dem Gerät selbst mal einen Check-up verordnen?

Trotz Handicap hab ich gestern endlich mit meinem Kämmerchen begonnen. Zumindest meine Stempel- und Bastel-Utensilien haben schon mal ein schönes Plätzchen gefunden. Solch einen Ehrenplatz hatten sie noch nie. Endlich hab ich die Übersicht!















Als nächstes ist der Schreibtisch dran, aber wahrscheinlich
wirds noch ein Weilchen dauern, denn kommende Woche
ist wieder strammes Programm in der Werkstatt - Monats-
ende und (m)eine Kollegin ist krank.

Da heute so herrlicher Sonnenschein war und ist, hab ich endlich die fällige Probefahrt mit meinem Radl gemacht.




















Bestimmt 10 Jahre saß ich nicht mehr auf einem Drahtesel. Aber ich kann nur bestätigen - man verlernt es nicht! Es hat Spaß gemacht - wobei so eine Innenstadt-Tour sicher nicht meine bevorzugte Strecke ist. Aber auf jeden Fall werde ich demnächst öfter bis zum S-Bahnhof fahren und bin damit auf dem Arbeitsweg etwas flexibler.
Richtig schön werden sicher die Touren über Land - die wir nun wieder unternehmen können.

Kommentare:

  1. Ja Marlene, so ein Streik, egal welcher, zieht immer weite Kreise und kann sehr nervig sein. Trotzdem muss man ja Verständnis für die Streikenden aufbringen. Oftmals ziemlich schwer. Trotzdem.

    So ein Langzeitblutdruckgerät musste ich auch desöfteren tragen.Kann im Büro wirklich sehr nervig sein. Mein Blutdruck war vor ein paar Jahren oft bei 200/140 o. ä. Dann habe ich einen Stent in die Nierenarterie bekommen. Seit dem: alles o. k.

    Fahrrad fahren macht wirklich viel Spaß. Jedoch habe ich immer allein dazu keine Lust. Obwohl, es würde mir auch wirklich gut tun. Ich wünsche Dir gute Besserung, migräne- und auch blutdrucktechnisch. Schönes Wochenende und liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Noch mal ich: Das wollte ich ja eigentlich auch noch sagen. Ein tolles Sortiment an Stempeln hast Du da im Schrank.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ich wußte gar nicht dass du auch stempelst. Ich sage jetzt bewusst "auch", denn ich bin seit kurzem diesem Virus verfallen. Leider ist mein Sortiment noch ganz klein, aber jeder fängt halt mal klein an. Zeigst du uns mal ein paar deiner Werke?
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Nochmal ich! Bei genauer Durchsicht deiner Linkliste ist mir eben der Link zu den Stempelhühnern ins Auge gestochen. Ich habe mich dort letzte Woche angemeldet und ich bin mir fast sicher dass ich dir dort mal über den Weg laufen werde. Nur unter welchem Namen finde ich dich denn da? Gerne mit PN :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marlene, schmuck machst Du Dich auf dem Rad! Gut, daß Du Deinen Blutdruck abklären läßt. Das mit dem Wohlfühlen kenne ich auch! Ich habe normalerweise total niedrigen Blutdruck, da braucht man schon einen Antrieb, um auf Touren zu kommen. Aber eine Phase vor 15 Jahren, da fühlte ich mich nicht nur wie "Superfrau", die 24 Std.täglich Bäume ausreißen kann, ich konnte auch tafelweise Schokolade spachteln und nahm ab! Das ganze entpuppte sich dann als Schilddrüsenerkrankung und Tabletten und später OP machten mich dann wieder zur normalen "lahmen Ente".
    Ich wünsche Dir, daß alles zu Deiner Zufriedenheit und Deinem baldigen Gesundwerden geregelt werden kann. Vielleicht kannst Du ja mit dem Radfahren schon viel verbessern.
    Ganz liebe Grüße vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  6. na toll...auch eine stemplerin...und Radfahren, davon träume ich gerade nur...bei uns ist es a..kalt!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  7. na toll...auch eine stemplerin...und Radfahren, davon träume ich gerade nur...bei uns ist es a..kalt!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. was für ein schönes Radl! Ich muss mir auch noch einen schönen Drahtesel aussuchen. Mache ich wohl im März - da wird´s wohl etwas wärmer sein. Hoffe ich.
    Ich wünsche Dir gute Fahrt!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Die 10 Jahre "keine Radelpraxis" sind nicht zu sehen...Du und Dein Rad seid ein tolles Team-vor allem farbtechnisch! :)-Dir kann kein "Verkehrsstreik " mehr was anhaben...!!!
    Viel Spass beim radeln durch das schöne Berlin wünscht Doro

    AntwortenLöschen
  10. hübsch dein neues Rad! Du hast aber ein großes Stempelsortiment, und soviel Stempelfarbe! Ich staune....bestimmt, sobald du alles fertig geräumt hast, hast du auch wieder Lust zum kreativ werden! Schau mal auf meine Seite - die beiden Ostereier und 1 Karte habe ich in einer Stunde gemacht - also nicht sehr zeitaufwendig. Vielleicht ein Ansporn auch bald wieder los zu legen? LG aus dem Norden, Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Habt vielen Dank für Eure netten, lustigen und interessanten Kommentare - ja mein Radl ist ein echtes Schmuckstück und ich freu mich schon sehr auf die sicher bald beginnende Frühlingszeit. Im Moment regnets und nieselts in Berlin wieder sehr anhaltend. Aber man kann ihn schon ahnen - den Lenz.
    Was die Stempel betrifft - die meisten stammen aus meiner Teddy-Phase und sind längst nicht mehr wirklich nach meinem Geschmack. Aber dennoch mag ich mich nicht von ihnen trennen - vielleicht ergeben sich mal Tauschmöglichkeiten?
    @Lis: bei den Stempelhühnern bin ich tatsächlich angemeldet, wenn ich inzwischen auch schon mal mein Passwort vergessen hatte. Denn ich war - das gebe ich zu - nie wirklich aktives Mitglied. Deshalb wirst Du sicher auch vergeblich nach einem Beitrag von "Jojo" suchen. Ich bewundere die fleißigen Kreativen dort sehr, nur mir selbst bleibt einfach zu wenig Zeit, um mich an irgendwelchen Aktionen zu beteiligen. Ich bin einfach der begeisterte Zuschauer.
    @Wurzerl: vielen Dank für Deine Zeilen über Deine Blutdruck-Erfahrungen. SD-Tabletten nehme ich ja schon seit einigen Jahren und hoffe, dass mir eine OP erspart bleibt. Aber diese Werte geben mir doch sehr zu denken, so kurios sie auch sein mögen. Wie Du allerdings ganz richtig meinst, ich setze auf die Wirkung regelmäßiger Bewegung.
    @Claudia: ich wünsch Dir viel Spaß bei der Auswahl Deines Drahtesels - ich kann mir vorstellen, dass es in Eurer schönen neuen Heimat ein besonderes Vergnügen ist, radelnd die Gegend zu erkunden.
    @Doro: Dankeschön für Dein originelles Kompliment!!!
    Euch allen eine schöne Rest-Woche + liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marlene,
    nun kann ich mir ja auch von Dir ein Bild machen. Ich bin auch schon länger nicht mehr geradelt und hoffe, dass ich es in diesem Sommer wieder kann. Mein Blutdruck würde es mir auch danken. Eine SD-OP ist übrigens nicht schlimm. Aber die Vorstellung, dass da jemand am Hals rumschnippelt ist nicht so toll.
    Deine Stempelsammlung ist ja beachtlich.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen