Sonntag, 9. März 2008

Mit Sonne belohnt...

... werden wir heute am Sonntag, nachdem wir bereits 4 Tage Streik irgendwie gemanagt haben.
Seit Dienstag kam ich mir schon vor, als hätt ich einen Hotline-Job. Verständlicherweise machten sich viele behinderte Beschäftigte und deren Betreuer Gedanken, wie sie trotz Streik zur Werkstatt kommen. Es gab ja kein Patentrezept. Manche sind sogar ganz aus freien Stücken kilometerweit gelaufen, um pünktlich bei der Arbeit zu sein. Absolut Klasse! Dann gabs natürlich die jenigen, die sich auf derartige Veränderungen überhaupt nicht einstellen können. Für sie gabs selbstverständlich auch eine Lösung. Was mich allerdings wirklich ärgerte, waren diejenigen, die einfach den Weg des geringsten Widerstandes gingen und das Entgegenkommen der Werkstatt schamlos ausnutzten. Deren Betreuer so tief im Mustopf saßen, dass sie nicht mal von einem Notfahrplan gehört haben. Ich bin echt gespannt auf morgen.
Denn neben U-Bahn, Bus und Tram wird ab 0 Uhr heute nacht auch noch die S-Bahn bestreikt. Ich denke, es wird sehr kuschelig in den noch verbliebenen Verkehrsmitteln der Notlinien. Mal ganz abgesehen davon, wieviel Zeit man mehr einplanen muss für die Fahrten.

Wir - Jochen + ich - werden uns gleich nochmal in die Stadt begeben und die Annehmlichkeiten einer S-Bahn-Fahrt genießen. Florian hat uns zu (s)einem Geburtstags-Kaffeestündchen eingeladen.

Aber vorher will ich gern noch zeigen, was gestern nachmittag als Entspannungsübung an meinem Schreibtisch entstanden ist. Ich glaub, ich liege ganz gut im Rennen mit meiner Osterpost.

2 Klappkarten










































P.S. Entschuldigung - wenn die Auflösung (der Fotos) diesmal etwas größer ausfällt, hab vergessen die Kamera umzustellen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Deine Karten sind wirklich allerliebst geworden, besonders die letzte gefällt mir sehr gut!

    Ich bekomme als "Nur Hausfrau" vom Streik so gar nichts mit und der Rest der Familie fährt eh mit dem Auto zur Arbeit. Eigentlich dachte ich dass die sich da "oben" geeinigt hätten, aber das war wohl ein Irrtum!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. na was ist denn das für eine tolle Entspannungsübung;.)??
    Einen schönen Wochenanfang wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene, ich glaube Dir, dass Du und Ihr Euch sehr über einige Kollegen ärgert. Den Streik nutzen leider viele auch zu ihrem Vorteil aus.

    Deine Osterkarten sind so was von schön. Leider bin ich so gar nicht dazu gekommen, welche zu basteln. Wo hast Du denn die tollen nostalgischen Motive her. Sind es Liebesmarken?

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marlene, deine Karten gefallen mir immer wieder besonders gut. Du bist schon sehr kreativ. Ich war bis Freitag ausserhalb von Berlin und betete, dass ich wieder Freitag heimfliegen durfte. GsD wurde da nicht gestreikt. Selbst Donnerstag kamen wir noch in die Stadt, um ins Kabarett Distel gehen zu können. Alles in allem eine schöne Erinnerung! Wünsch dir eine stressfreie Woche. Der Streik soll ja lange anhalten. Stella und ich waren heute nur im Garten und haben gewerkelt, d.h. ich habe gewirkt und sie hat dirigiert. LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für Deinen Kommentar! So bin ich in den Genuss Deiner schönen Osterkarten gekommen! Ich liebe diese nostalgischen Motive und frage daher auch, wo Du sie her bekommst?

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr Lieben - vielen Dank für Eure überaus netten Kommentare!!!
    Die Bilder hab ich mir hier http://www.flickr.com/groups/vintagepostcards/
    geholt. Ich hoffe, das klappt mit der Verlinkung. Dort gibts sooo viele schöne Motive.
    Diese kreativen Basteleien sind einfach ein Klasse-Energie-Lieferant für mich.
    So nervig der Streik hier in Berlin momentan auch ist, er sorgt für regelmäßige Bewegung an frischer Luft. Dennoch wäre ich über baldige Normalität überhaupt nicht traurig.
    Ich wünsche Euch nun auch eine angenehme, frühlingshafte Woche mit dem einen oder anderen unvergesslich schönen Moment - liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  7. Deine Karten sind sehr schön geworden und die Seite habe ich gleich gespeichert. Danke dafür. Ich fand es sehr schwer, im Netz schöne Ostermotive zu finden. Aber nun muss ich ja nicht mehr suchen.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Deine Karten sind ja echt toll geworden. Klasse, dass du im Kommentar gleich die Adresse genannt hast, wo die Bilder herkommen, Danke!

    Das du Stress durch den Streik hast, kann ich mir vorstellen. Wir leben selbst mit einem geistig behindertem Kind ( 12)zusammen und wissen wie unflexibel behinderte Menschen reagieren können. Bei uns fahren allerdings die Lebenshilfe Busse. Nun sind hier aber erstmal redlich verdiente Ferien angesagt.
    Viel Spaß noch mit der Osterpost und eine Stress und Streik freie Woche
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marlene,
    schön dass Du trotz (Streik)-Ärger deine Kreativität nicht verloren hast-tolle Karten!!! Grüssle Doro

    AntwortenLöschen
  10. tolle Entspannungsübung! Wenn da so was Schönes bei raus kommt.
    Ostern fällt bei mir deko-mäßig dieses Jahr aus - keine Lust.
    Aber Deine Karten sehen wirklich ganz toll aus!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwie ist es bei Euch immer aufregend, mal die Emma, dann der Streik und trotzdem schaffst Du es so liebenswerte, romantische, entspannte Karten zu werken, dann ist ja wohl alles im grünen Bereich.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  12. Deine Karten sind sehr schön geworden.
    Ist es bei Euch auch so stürmisch gewesen heute?
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen