Sonntag, 3. August 2008

Wo bleibt nur die Zeit...

... sie rast im Augenblick in Lichtgeschwindigkeit an mir vorbei.

Schon am vergangenen Freitag, am 25. Juli, hat Jochen seine Ausstellung in der Galerie Zeitzone im Kreuzberger Szene-Kiez eröffnet. Eine vollkommen neue Erfahrung und entsprechend aufregend. So haben wir es leider auch schlichtweg vergessen, zu fotografieren (bis auf einige etwas verwegene/verwackelte Schnappchüsse). Aber wer sich für Jochens Bilder interessiert, kann gern auch hier schauen. Besucher sind jederzeit Herzlich Willkommen!!!

An diesem Freitag gab's Feuerwerk aus Anlass des Schweizer Nationalfeiertags. Und da der Weg uns sowieso zum Hauptbahnhof führte, haben wir uns dieses Schauspiel nicht entgehen lassen. Allerdings setzte zeitgleich mit dem Feuerwerk der Regen, von heftigem Wind fast waagerecht übers Gelände getrieben, ein.

So kamen wir ziemlich durchgeweicht auf dem Bahnsteig 5 in der untersten Etage des neuen Hauptbahnhofs an. Dort wartete schon der Nachtzug nach Malmö auf die Reisenden, u. a. unseren Sohn Florian. Er ist auf dem Weg zu einer 4-wöchigen Wanderung auf dem nördlichen "Kungsleden" in Schweden. Ich geb's zu, mir ist schon "etwas" weh um's Herz bei dem Gedanken, dass er ganz allein unterwegs sein wird. Na Ihr wisst schon, ein Mutterherz... Gleichzeitig kann ich's natürlich auch verstehen, dass er den ganzen Trubel mit Uni und Job bei Globetrotter mal total hinter sich lassen will. Er hat noch bis kurz vor der Abreise gearbeitet, dementsprechend gestresst kam er zum Zug und deshalb haben wir ihn von einem "netten Abschiedsfoto-Shooting" verschont. Nur aus der Ferne - ganz hinten - ist er zu sehen.

Wir wünschen ihm viel Freude, wunderbare Erfahrungen, die eine oder andere nette Begegnung mit anderen Wanderbegeisterten und natürlich eine gesunde Heimkehr!!!

An dieser Stelle möchte ich aber auf keinen Fall länger die wunderbaren Überraschungen per Post unerwähnt lassen, die mich in den letzten Wochen erreicht haben.

Zuerst kamen die herrlichen Tausch-ATC's von Chrissi in einem tollen selbstgestalteten Kuvert und dem schönen Lesezeichen (davon kann man nie genug haben, wie ich finde) an.

Und dann... war ich ja tooootal von den Socken - ich hab was gewonnen!!! Martina hat ein AMC verlost. Der gepolsterte Umschlag, der mich erreichte, hatte allerdings nicht nur diese wunderschöne AMC + Lesezeichen zum Inhalt, sondern das passende Stöffchen mit Olivenzweig-Motiv obendrein. Und dem Brief entströmte ein herrlicher Duft von frischem Lavendel. Der war zum einen in einem kleinen Duftsäckchen eingefangen und noch dazu eben frischen Lavendel zum Nachfüllen. Du hast ja einfach an alles gedacht!!!

Der 3. im Bunde war der Brief von Bille (sie hat leider noch kein Blögchen), meiner besten Freundin seit nunmehr fast genau 31 Jahren. Sie hat mir 3 süße Stempelabdrücke mit Sarah-Kay-Motiven geschickt.


Habt vielen lieben Dank für Eure superschöne Post. Ich habe mich riesig gefreut über diese ganz besonderen Schätzchen.

Kommentare:

  1. Liebe Marlene, ja ich kann Dich so gut verstehen! Das Mutterherz... Auch ich mache mir immer noch Sorgen um meine Kinder. Und die sind schon ganz schön alt ;-)).

    Ich hoffe für Deinen Jochen, dass seine Ausstellung ein voller Erfolg wird. Von der Qualität seiner Bilder habe ich mich ja schon des öfteren auf der HP überzeugen können.

    Ja und Deine erhaltene Post. Die Sachen von Chrissi sind ja immer sehr schön, aber auch die anderen Dinge werden Dir sicher viel Freude bereiten.

    Pass auf Dich auf! Schönen Sonntag Abend noch und liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marlene,
    ich kann deine Gedanken und Gefühle zum Abschied deines Sohnes ja soooo gut nachvollziehen. Deinen zieht es zum Wandern in die Einsamkeit des Nordens, meiner muss sich direkt ans andere Ende der Welt begeben. Da müssen wir uns gegenseitig trösten, aber zum Glück haben wir ja unser schönes Hobby und da freue ich mich, dass Lavendel&Co bei dir Gefallen gefunden haben.Deinem Mann viel Erfolg bei seiner Ausstellung und dich nehme ich jetzt mal virtuell in meine Arme und versichere dir, dass es unseren Jungs bestimmt gut geht und sie wahrscheinlich über uns den Kopf schütteln ;-)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marlene, dein Sohn wird es meistern, er hat es doch schon mal gemacht, erinnere ich mich. Aber Mütter haben ja ständig irgend welche Ängste um die lieben Söhne, geht es ihnen gut, sind sie mit allem versorgt usw.usw. Wenn man sie dann wieder sieht, sehen sie prächtig aus, unsere Burschen.
    Sag deinem Jochen liebe Grüße, solltet ihr mal hier in der Regio sein, meldet euch, ich würde mich sehr freuen.Viel Erfolg wünsche ich ihm selbstverständlich auch.
    Liebe Grüße an euch
    von Edith

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marlene, ja, ja das Mutterherz. Ich habe auch Probleme meine Kinder loszulassen. Aber man kann sie nicht für immer behalten. Und so eine Wanderung? Das ist ein Traum von mir - einmal (natürlich unter Leitung) eine Woche durch den Sareknationalpark von Hütte zu Hütte. Es wird wohl ein Traum bleiben. Ich weiß auch, dass selbst in Dalsland schon Bären gesichtet worden sind und nicht wie die meisten Führer schreiben. Ich würde ja soooo gerne einen Petz sehen!!!
    Die Ausstellung von Deinem Mann muß ja toll gewesen sein und Deine Sachen...... suuuuper!!!! Würden mir auch gefallen.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marlene, habe Dir das ATC reserviert, lG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Schau mal in meinen Blog, da ist was für dich!
    Ganz liebe Grüsse
    Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, dann hört das mit den Sorgen wohl nie auf *seufz*.

    Klasse, eine Ausstellung. Viel Erfolg!!! Ich werde mal den link ansehen.

    Schöne Dinge hast du bekommen !!!

    Ich würde gerne mal wieder mit dir tauschen. "Nature" aus dem letzten Post gefiel mir gut, falls es noch zu haben ist.
    Ich werde demnächst ein Flickr Album mit meinen TauschATCs einrichten, bin nur noch nicht dazu gekommen.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glueckwunsch zu Jochen's Ausstellung. Ist das Bild vom "Plakat" von Schweden? Da habt ihr anscheinend eure Liebe fuer Schweden an euren Sohn weitervererbt. Nachdem ich keine Kinder habe, sehe ich es noch eher von der anderen Seite, wo man eben unbedingt sooviel erleben moechte und nicht ganz verstehen kann, warum die Eltern andauernd um einen beaengstigt sind:)
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lene, ich bin absolut begeistert von dem Plakat von Jochen - das ist so stimmig. Klasse! Wer hat das Foto geschossen? Du? Ist das in Schweden von der Landschaft her?
    Ich erwarte deinen Bericht über die Ausstellung? Und dein Sohn? Ist er gut angekommen? Genieß den Sonntag, freue mich auf deine Post, LG Chrissi

    AntwortenLöschen