Sonntag, 27. April 2008

Frühling mitten in der Stadt


Wie schon in den letzten herrlich-sonnigen Tagen hielt uns auch am heutigen Sonntag nichts in der Wohnung. Zunächst wollten wir "nur" die Galerie finden, die Jochen ein Angebot zur Ausstellung gemacht hat und dann wurde daraus doch wieder eine kleine Rundreise:

An der Fischerinsel haben wir den Bus verlassen und sind zu Fuß unseres Weges gegangen, vorbei an dem beschaulichen Spree-Arm


Der "Tele-Spargel" begleitet uns wie so oft auf unserem Weg

Plötzlich finden wir uns in einem Meer von Blüten wieder


Die Kirche St. Michael ist neben der St.Hedwigs-Kathedrale die älteste katholische Kirche Berlins. Theodor Fontane bezeichnet sie in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg als schönste Kirche Berlin. Sie steht auf der Grenze zwischen Mitte und Kreuzberg direkt gegenüber dem Engelbecken am Luisenstädtischen Kanal.

Und somit sind wir also im legendären Stadtbezirk Kreuzberg, der viele Gesichter hat.
So...

oder so...

oder so eines:
Der Kreuzberg (66 m hoch) mit seinem Denkmal, das an die Befreiungskriege gegen Napoleon erinnert und seinem Wasserfall. Dieser wurde in den Jahren zwischen 1888 - 1893 von Herrmann Mächtig künstlich angelegt und stellt eine Miniaturnachbildung des Heynfalls im Riesengebirge dar. Das war damals ein beliebtes Reiseziel wohlhabender Berliner. Am Hang des Kreuzberges wird übrigens Wein angebaut - der "Kreuz- Neroberger". Wer Lust auf dieses Tröpchen hat, muss sich an das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg wenden.


Auf dem Rückweg haben wir an diesem historischen Datum - dem Tag des Volksentscheides für/gegen den Erhalt des Flughafens Tempelhof - noch einen kurzen Besuch dort gemacht.
Von hier aus wurde West-Berlin in der Zeit der Blockade durch die Sowjetunion von Juni1948 -
Mai 1949 durch die sogenannten "Rosinenbomber" aus der Luft mit Lebensmitteln versorgt

Platz der Luftbrücke

Noch heute abend wird sich vermutlich das Schicksal dieses historischen Stücks Berlin entscheiden.

Sonntag, 20. April 2008

Wochenend und (ein bißchen) Sonnenschein

Zum Auftakt dieses Wochenendes hab ich bei Sonnenschein, aber wenig angenehmen Temperaturen unserem Gärtchen einen Besuch abgestattet. Es gibt noch immer viiiel aufzuräumen. Ich komme nur sehr langsam voran. Große Freude hatte ich beim Anblick der Kletterrose "New Dawn", die inzwischen mehr und mehr den alten Birnbaum erobert. Geblüht hat sie ja auch im vergangenen Jahr sehr schön. Aber wenn diesmal die Blüten zwischen den Zweigen des Baumes leuchten - darauf bin ich sehr gespannt!

Beschäftigung im Garten macht bekanntlich Appetit und was liegt da näher als der Weg in die Küche. Ich hatte die "süße" Idee von einem Rhabarberkuchen. Probieren geht über Studieren heißt es doch - also ran ans Werk. Und darf ich vorstellen: "Rhabarberkuchen mit Baiserhaube"

Und was soll ich sagen, auch mich hat das ATC-Bastelfieber erwischt. Dabei sind diesmal 6 bunte kleinen Kärtchen mit "Fräuleins" entstanden. Und wenn jemand Lust auf einen Tausch hat - nur zu... Ich freu mich drauf!

Fräulein mit Hut

"Miss Joy" - bereits reserviert

"Rose" - bereits reserviert

"Love" - vergeben


Im Blütenkranz I


Im Blütenkranz II - vergeben

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und eine angenehme Woche - egal wie das Wetter auch wird. Lasst es Euch gut gehen!!!

Donnerstag, 17. April 2008

Tra-ri-tra-ra...


... die Post ist da!!!
Und was für schöne Dinge mich gestern und heute zu Hause erwartet haben. Zum einen die ATC
"Barockherz" von Elke
mit der tollen Kombination aus selbstgefärbtem Stoff und einem edlem goldgeprägten Herz. Und zum anderen das Duo von Birgit - Karte und ATC mit so schönen nostalgischen Frauen-Motiven.
Vielen herzlichen Dank Euch beiden dafür - immer wieder gern!!! Meine kleine ATC-Sammlung wird ganz langsam immer bunter. Und über so nette, persönliche, kreative Post freue ich mich sowieso jederzeit.
Außerdem hab ich mit diesem Post nun noch ein kleines Erfolgserlebnis in pc-technischer Hinsicht. Mir ist zum 1. Mal gelungen, eine Verlinkung innerhalb des Textes zu erstellen. Ich fand es schon immer sehr praktisch und angenehm, wenn ich anderswo "zu Besuch" war, aber selbst stellte es mich bisher vor ein Rätsel? Aber nun hab ich's hoffentlich doch gelöst!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Sonntag, 13. April 2008

Aufgetaucht...

... aus einer vorübergehenden "Tief"-Ebene bin ich zum Glück rechtzeitig zu diesem wahrhaft frühlingshaften Wochenende.

Die Sonne hat mich gleich ins Gärtchen gelockt - zunächst war es mir ein Bedürfnis, mich bei all den treuen Pflänzchen zu entschuldigen, dass ich mich erst so spät um sie kümmere. Ab jetzt werde ich ihnen aber wieder die gebührende Beachtung schenken. Versprochen!!! Es gibt viel zu tun...

Gestern gab's noch eine nette Überraschung: der Briefträger hatte einen großen Brief vor unsere Wohnungstür gestellt und darin war dieses Buch enthalten:

Jochen hat es für mich bei ebay ersteigert und mir damit eine große Freude gemacht. So kitschig es auch sein mag, ich liebe Inga Lindström. Ihre Geschichten bringen immer wieder ein wunderbares Stück Urlaub in den Alltag. Und wer kann das nicht gebrauchen?

Ansonsten kribbelten meine Finger und so sind im Kämmerchen u. a. diese 2 Karten entstanden. Dabei hab ich mich an einer, bei den Stempelhühnern vorgestellten, Technik versucht: den Hintergrund mit Schleifpapier in Leinenoptik zu verwandeln. Also noch ist mein Leinen äußerst locker gewebt. Aber ich habs dennoch verwendet.

Hieran will ich auch noch weitermachen - ich geb's zu, das Patchwork-Oberteil schlummerte schon einige Jahre im Schrank. Nachdem in Euren Blogs so viele genähte Schönheiten zu sehen sind, hab ich mich wieder daran erinnert. Nun soll es doch endlich ein kleines Deckchen werden mit einer hellblauen Einfassung und ein paar gestickten Blümchen. Na mal sehen:

Außerdem wollte ich einfach mal in die Runde fragen, ob jemand Lust auf einen Tausch hätte.
Mein Angebot ist zum einen: ein Paar hellblaue Sneaker-Söckchen (Gr. 39/40)

Ja, ja weiß ich, zu "ein Paar" gehören immer 2. Keine Sorge - ist bereits in Arbeit.

Und dann hätte ich noch diese beiden ATC's anzubieten:

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen, gemütlichen Wochenend-Ausklang und einen hoffentlich angenehmen Start ins neue "5-Tage-Rennen". Wettermäßig müssen wir's ja nach wie vor nehmen wie's kommt. Aber ich hoffe, dass uns die liebe Sonne recht häufig besucht.