Mittwoch, 30. Dezember 2009

Zwischen den Jahren...


... ist der Winter mit tanzenden Schneeflocken zurückgekehrt. Und das gestrige Grau-in-grau wird auf so schöne Art in ein schnee-weiß verwandelt.
Ich genieße diese Zeit, ohne den üblichen Alltag(strott) besonders. Ein bißchen ist es wie "schweben durch Zeit und Raum", finde ich. Keinerlei Pflichten,
einfach nur tun und lassen, was man mag.
Dazu zählt natürlich auch die eine oder andere Runde durch Eure schönen Blogs.
Und bei der Gelegenheit möchte ich DANKESCHÖN! sagen für all Eure netten Zeilen, ob per Kommentar, mail oder Briefpost. Ich freu mich immer wieder sehr, Teil einer so bunten, sympathischen, kreativen Runde zu sein!! Wenn ich auch zugeben muss, dass es von meiner Seite etwas sehr ruhig geworden ist in den letzten Monaten. Das hatte vor allen Dingen berufliche Gründe. Und so ist es ein "Wunsch" von mir ans neue Jahr,
dass mir mehr Zeit bzw. Ruhe bleibt, um mich mit Euch zu unterhalten!!!

Nun wünsche ich auch Euch einen gelungenen Start in ein neues, frisches Jahr, das Euch den einen oder anderen Wunsch erfüllen und vor allzu vielen negativen Erfahrungen bewahren möge!!!
Auf ein gesundes Wiederlesen - herzliche Grüße von Marlene

Mittwoch, 23. Dezember 2009

**** Frohe Weihnachten ****



************
Ich wünsche allen, die den Weg hierher zu mir gefunden haben ein wunderschönes, gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise lieber Menschen bei fröhlichen Gesprächen, besinnlichen Momenten im Kerzenschein und leckerem Gaumenschmaus.


Bleibt schön gesund und munter -

ich freu mich auf's baldige Wieder"lesen"!

************


Sonntag, 13. Dezember 2009

3. Advent

Die Ruhe dieses 3. Advents-Wochenendes möchte ich gern nutzen, endlich wieder ein paar Zeilen zu schreiben. Die letzten Wochen waren arbeitstechnisch extrem anstrengend und leider wenig adventlich. Dabei hat sich aber wieder deutlich bestätigt, dass sich Handarbeiten (egal in welcher Jahreszeit) besonders gut zum Stressabbau eignen. Es ist so manches Strickwerk entstanden, das ich hier und jetzt allerdings nicht zeigen kann. Denn ich hab ihnen allen versprochen, dass sie noch auf Reisen gehen dürfen... Und wir wollen ihnen die Weihnachtsfreude ja nicht verderben, oder?
Stattdessen gibts einen Blick auf die diesjährige Weihnachtskarten-Kollektion, zumindest die vom heutigen Tag. Nun steht nur noch die spannende Frage im Raum, wer bekommt welche?


Die kommende Woche wird, denke ich, endlich etwas ruhiger. Am Mittwoch findet nachmittags unser Werkstatt-Weihnachtsgottesdienst statt, der vom Chor und den "Krippenspiel"-Akteuren seit Wochen intensiv vorbereitet wird. Er ist ein Highlight und ein wunderbarer Abschluß des Jahres.
Danach wirds recht still im Haus. Mein letzter Arbeitstag ist der 21. - dann kommt auch Florian nach Hause - die Vorfreude steigt!!!
Nun wünsche ich auch allen, die mich hier besuchen, eine schöne 4. Adventswoche mit netten Überraschungen, vielen Heimlichkeiten, hellem Kerzenlicht und süßem Plätzchenduft (und -genuss) - herzlichste Grüße von Marlene

Sonntag, 22. November 2009

Nur mal kurz...

... weil's bei Alda was zu gewinnen gibt. Schaut einfach selbst vorbei.
Es bleibt spannend bis zum 16.12.!!!

Sonntag, 8. November 2009

Noch immer...

... bin ich, sofern es meine Zeit erlaubt, beim sortieren und ausmisten. Bisher waren solche Aktionen bei uns meist mit einem bevorstehenden Umzug verbunden. Aber diesmal war es mir einfach so ein Bedürfnis, "Ballast loszuwerden". Es gibt allerdings auch immer wieder Momente der Wiedersehensfreude, wie heute am Sonntag mit diesem alten Holzkasten

Ich wüsste nicht mehr zu sagen, woher er eigentlich kommt? Irgendwann war er einfach da. Möglich, dass er mal der Familie meines Vaters "M"(oritz) gehörte? Darüber werde ich allerdings nichts mehr in Erfahrung bringen, weil er sich leider an solche Dinge nicht mehr erinnern kann. In jedem Fall gehört er nicht in die Ballast-Kategorie und wird jetzt eben eine "M"arlene-Kiste oder...

mit einem schlichten Dreh eine "W"eihnachtskiste. Inzwischen ist sie auch schon gefüllt mit lauter kleinen Strickwerken. Was aus diesem bunten Sammelsurium in Kürze werden soll

ist nicht schwer zu erraten, oder? Ein bißchen Zeit bleibt mir ja noch...

Ansonsten sind die kommenden November-Wochen ziemlich dicht gedrängt mit dienstlichen Terminen und dem hoffentlich reibungslosen Umzug meiner Eltern. Sie freuen sich beide auf das (bequeme) Leben im Seniorenstift, aber besonders für meinen Vater war und ist es sehr schmerzlich, sich von vielen Dingen trennen zu müssen. Inzwischen hat er allerdings selbst dafür gesorgt, dass die Umzugsfirma auch den Keller-Inhalt entsorgt. Somit ist eine große Hürde genommen. Und am 16.11. brauchen die beiden nur mit ihrem Handgepäck in einem Taxi umziehen. Meine Schwester wird in der alten Wohnung alles abwickeln und ich warte in der neuen Wohnung auf sie und die starken Männer mit dem Hab & Gut.

***********************************

Ein tolles "Seifenüberraschungspäckchen" wird von Bachblüte verlost. Schaut doch mal bei ihr vorbei.

***********************************

An dieser Stelle wünsche ich Euch allen einen stimmungsvollen November, der hoffentlich nicht nur Nebelschwaden sondern auch den einen oder anderen goldenen Sonnenstrahl bringt und natürlich die Vorfreude auf die Adventszeit - lasst es Euch gut gehen! Herzliche Grüße von mir

Sonntag, 1. November 2009

Als Highlight...

... einer ansonsten recht hektischen Woche ist doch das spannende Wanderpaket bei mir gelandet. Es enthielt wirklich ein Füllhorn bunter, kreativer Schätzchen. Und zwei davon durften bei mir bleiben - ich freu mich sehr! Herrlich tomatenrote Topfhandschuhe & ein Tilda-Täschchen - an dieser Stelle geht ein ganz herzlicher Dank an Gesine und Susanne, die diese beiden Schätzchen geschaffen haben und natürlich an Heidi für die Organisation dieser originellen Aktion!


Inzwischen ist das Paket schon wieder auf der Reise zur nächsten Empfängerin, wo es sicher mit ebenso großer Spannung und Vorfreude erwartet wird.

Ich wünsche Euch allen eine schöne, stressarme, sonnenreiche, bunt-blättrige November-Auftakt-Woche!!!

Sonntag, 25. Oktober 2009

Sie sind wieder da!

Onkel Pu und sein kleiner Neffe Bertil
sind endlich aus ihrem Exil in fernen
Cartonien wieder bei uns gelandet.
Wie man sich denken kann, waren sie erst ziemlich erschöpft von der weiten Reise und wollten ein bißchen "aufgepäppelt" werden, aber nun sind sie wohlauf. Bertil freut sich schon sehr auf neue Spielkameraden. Ein kleines bißchen muss er sich allerdings noch gedulden...





...und um die Zeit und seine Ungeduld
ein wenig zu über-
brücken liest
Onkel Pu ihm täglich neue lustige Geschichten vor. Leider lässt sein Augenlicht etwas zu wünschen übrig, zu Herrn Doktor Pille wollte er absolut nicht, deshalb musste eine Brille her. Nun lassen wir sie aber erst einmal in Ruhe ihr neues Glück genießen. Pssssst, ganz leise sein!

Fortsetzung folgt...


%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

Montag, 19. Oktober 2009

Wer Lust darauf hat, ...

... die Farben des Herbstes hier in Berlin mal ganz anders zu erleben, der darf sich gern unserem Spaziergang zum

anschließen.

Achtung - es wird eine längere(r Post-)Strecke!!!
Mit einem Klick auf's Foto, könnt Ihr die Ansicht vergrößern.

Zur Zeit werden einige markante Wahrzeichen Berlins mit Beginn der Abenddämmerung wieder illuminiert und faszinieren mit ihren einzigartigen Lichteffekten. Wir beginnen unsere Tour am

Fernsehturm ("Telespargel") auf dem Alexanderplatz

und hier mit den Wasserspielen zu seinen Füßen

Gleich nebenan das "Rote Rathaus"

und da hat doch schon jemand die Nachttischlampe eingeschaltet

Das "DOMAQUAREE" lassen wir nicht links, sondern rechts "liegen"

der Berliner Dom schaut uns an mit 1000 grünen Augenpaaren

das wollen wir uns näher ansehen und nutzen die Unterführung - sind auch weniger Leute dort

jetzt stehen wir direkt am Ufer der Spree, aber wo sind die Augen?

dafür glitzert das Wasser im Lichterschein und...

...plötzlich hat er Pünktchen

Auch die Spree-"Dampfer" sind lichtgeschmückt

Unser Weg geht weiter in Richtung "Unter den Linden", aber ein Blick zurück auf die andere Seite des Doms lohnt sich. Hier werden Dias auf seine Fassade projeziert.

Das "Palais am Festungsgraben" steht auf der ehemaligen Berliner Stadtbefestigung und hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich - angefangen vom Wohnsitz des Kammerdieners vom "Alten Fritz" und danach verschiedener preußischer Finanzminister, Sitz der sowjetischen Militäradministration bis heute als Veranstaltungsort, den man samt Catering-Service auch für private Zwecke mieten kann

Und nun begrüßt uns der "alte Fritz" hoch zu Ross auf seiner Prachtmeile
"Unter den Linden"

Nun flanieren wir unter den "bunten" Linden, bis wir


vor uns das Brandenburger Tor erblicken

Zwischendurch ein Blick nach rechts - eine Erfrischung für jeden, den der Spaziergang schon (zu sehr) erwärmt hat

an dieser Stelle verrate ich Euch (m)ein Geheimnis - ich gehe jetzt das allererste Mal durch's Brandenburger Tor

Rechts der Reichstag mit seiner Glaskuppel

Wir sind im Westen! Nochmal ein Blick von dieser Seite zum Tor

Nun waren wir 2 Stunden gemeinsam in den Berliner Abend mit seinen speziellen Lichtinstallationen unterwegs. Ich hoffe, Ihr seid nicht zu müde und kommt sicher heim. Wir jedenfalls lassen uns jetzt mit dem Doppeldecker wieder nach Hause bringen. Tschüß - bis bald!!!

Samstag, 17. Oktober 2009

~ Ein herzliches Dankeschön ~


möchte ich sagen für all die lieben Glückwünsche (per Post, mail/sms) und wunderschönen Gaben zu meinem gestrigen Geburtstag. Ich freu mich sehr und es tut einfach gut, zu spüren, wie viele nette Menschen mir auf meinem Lebensweg begegnet sind und mich seither begleiten.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Außerdem gab es in dieser Woche einen weiteren Grund zu großer Freude, nämlich den Tausch "RosenLust-Bastelschatz". Das Rosengeschirr ist zum Glück heil bei Birgit angekommen. Und ich bin total begeistert von all diesen bunten Schätzchen hier! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Dich, liebe Birgit!


Nun wünsche ich Euch allen

ein schönes, herbstlich buntes Wochenende

~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~°~*~

Sonntag, 4. Oktober 2009

Und weil's so schön war...

... mit dem Tauschen geht's hier gleich weiter: diesmal kommen die "Schätzchen" nicht aus dem Geschirrschrank sondern dem Bücher-Regal. Und als Tauschangebot sind mir ebenfalls Bücher oder selbstgemachte Kleinigkeiten sehr willkommen. Bei Interesse freu ich mich also sehr auf Eure Nachricht, entweder hier oder auch gern unter

Purpinka(at)yahoo.de

Zu sehen ist auf den Bildern jeweils 1. der Titel und 2. der Klappentext (dazu am besten Vergrößern)

Nur bei Nr. 1 hab ich eine Ausnahme gemacht, da ist ohnehin der Inhalt klar, oder?

Nr. 2

Nr. 3

Nr. 4

Nr. 5

Nr. 6

Nr. 7

Nr. 8


Hinweis: Es handelt sich hierbei um "gebrauchte" = bereits gelesene Bücher und sie weisen zum Teil leichte Gebrauchsspuren auf.

***°***°***°***°***°***°***°***°***