Dienstag, 13. April 2010

O wie Ostern

... ist ja nun wirklich vorbei. Es war ein richtig schönes, entspannendes Wochenende, dass wir sehr genossen haben. Die letzten Erkältungsreste haben sich endlich davon geschlichen. Ein paar vereinzelte Hüsterchen vernachlässigen wir einfach mal. 4 freie Tage - einfach wunderbar!!!
Ein bißchen "genadelt" hab ich auch - meine Finger können ja nur schwer still halten. Fotos folgen in Kürze - wenn das erste Nadelwerk bei der Empfängerin gelandet ist.
Das vergangene Wochenende war etwas "aufregender". Gerade als mittags der Sonntagsbraten in der Röhre zu duften begann, erreichte uns ein Hilferuf meiner Mutter. Mein 92-jähriger Vater hatte scheinbar tagelang vergessen, seine Tabletten zu nehmen und weil's ihm entsprechend schlecht (schwindlig & übel) ging, mochte er nichts mehr essen und trinken und so konnten die Medikamente nicht mehr wirken... - eine Spirale ohne Ende. "Gutes Zureden", süße Cola und ein kleines verlockendes Stückchen Pfirsichkuchen haben ihn dann aus dem Bett gelockt und heute ließ "man(n)" sich wieder ein richtiges Mittagessen servieren. Nun sind wir guter Hoffnung -:)
Es gab auch eine richtig gute Nachricht per Post - für Jochen ist ein Stand auf dem Kunstmarkt am 03. Juli im Botanischen Garten reserviert. Das ist echt klasse!

Ich wünsche jedem seine gute Nachricht, ob per Post, telefonisch oder persönlich überbracht - herzliche Grüße, Marlene

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir und auch deinem Vater wieder besser geht. Das sind alles Ereignisse, die man selbst nicht braucht!
    GLG
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. ...kein Ostern ohne Karfreitag,gell!?!
    Aber es scheint ja wieder aufwärts zu gehen mit Deinem Papa...
    Für Jochen viel Erfolg und Nerven,denn so ein Stand hört sich ja auch nach einer Menge Vorbereitung und Arbeit an...
    Liebe Grüsse von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene
    Wie schön, dass die Sorge um Deinen Vater geringer geworden ist ..
    ja, nun ist Ostern wirklich vorüber, und ich freue mich sehr, dass es auch Dir inzwischen wieder gut geht...
    und für Deinen Jochen drücke ich meine Daumen, damit diese Ausstellung erfolgreich, und zufriedenstellend wird !
    Liebe Grüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marlene

    Vielen dank für deinen lieben Kommentar. Ich hoffe dein Vater hat sich inzwischen erholt?!

    Mensch und ein Stand im botanischen Garten - wie schön!! Glückwunsch!!

    LG ins himmelblaue Berlin, Nicola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marlene,
    schön, dass es allen Familienmitgleidern wieder besser geht, gerade um seine Eltern macht man sich ja schnell Sorgen. Übrigens, wenn du keine Gelantine nehmen willst, dann probier doch mal Agar Agar aus. Es gibt von "Ruf" (sowas wie Oetker) ein extra Gelierprodukt auf dieser Basis...nur so am Rande angemerkt.
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen