Dienstag, 27. April 2010

Sehr kurzfristig....

... bin ich zu einem freien Tag so "mitten" in der Woche gekommen. Gestern morgen haben wir meine Mutter für eine Routine-Untersuchung in die Klinik gebracht und heute hab ich mir frei genommen, um sie jederzeit wieder abholen zu können. Sobald der Anruf kommt, spannen wir die "grüne Kutsche" an und werden auf dem Heimweg - auf Wunsch einer einzelnen Dame - noch einen Abstecher zu einem Schuhgeschäft machen. Erst einmal hoffen wir aber, dass es ein beruhigendes Untersuchungsergebnis gibt und sie genauso guter Dinge ist wie mein Vater, mit dem ich gestern abend noch telefoniert hab.
Seltsam ist es aber doch für mich so mitten in der Woche zu Haus zu sein. Vielleicht sollte ich mir öfter mal - ganz ohne besonderen Anlass einen freien Tag gönnen?! Wenn's nach mir ginge, jederzeit gern, aber...
Jetzt genieße ich erst einmal diesen Vormittag ohne dienstliche Verpflichtungen - einfach mit dem Laptop auf dem Schoß, die wärmende Sonne auf der Schulter und den Wind in der Kiefer vorm Fenster, der sich im Bildschirm spiegelt. Jochen sitzt an der Staffelei und vollendet sein neuestes Bild

Und mich hat nun auch das Granny-Fieber erwischt - infiziert - oh sorry, inspiriert von Euren vielen schönen Anregungen. Aber manchmal kann ja Ansteckung durchaus was Positives bzw.
Schönes haben. Am Anfang waren's bei mir also kunterbunte Kreise...
... von denen sich die ersten inzwischen schon zu einem froh-gelaunten Kissen zusammen-gefunden haben...

... und auf die Reise zu einem Geburtstagskind gegangen sind. Noch immer ist die Kiste aber gut gefüllt und deshalb entsteht gerade ein weiteres Kissen. Ursprünglich sollte es eigentlich eine Decke werden, aber das wäre doch eine zu große Herausforderung für meine Ausdauer geworden und schöne, gemütliche Kissen kann man schließlich auch nicht genug haben.

Nun wünsche Euch allen, die Ihr mich hier besucht und natürlich auch allen anderen, eine tolle, frühlingssonnenverwöhnte, gartenfreuden- und schöne-Überraschungs-reiche, frohgelaunte Woche!!! Herzliche Grüße von Marlene

Kommentare:

  1. Ohhhh, so viele schön bunte Kreise, wirklich superschön das Kissen. Ich drück euch die Daumen, dass die Untersuchungsergebnisse gut ausfallen.
    Ich freu mich auch immer aufs Wochenende. So ein freier Tag in der Woche, das wär schön!
    LG
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marlene,
    das Kissen ist zum Verlieben schön, da würde ich am liebsten auch sofort loslegen, nur leider hab' ich auch vormittags einen Bürojob und gönne mir viel zu selten das Erlebnis des "Zuhause-Bleibens" ;-) Genieße deinen freien Tag! Herzlichst, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so ein freier Tag ist schon was Herrliches!! Ich wünsche Euch sehr, dass Deine Mutter nur mit beruhigenden Untersuchungsergebnissen nach Hause zurückgekommen ist.
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. ...So ein freier Tag ist wie Kurzurlaub und Du hast absolut recht-das sollten wir viel öfter machen...
    Schönes Bild von der Uckermark und die "Grannyinfektion" gefällt mir gut!
    Schönen 1. Mai-Samstag wünscht Doro

    AntwortenLöschen
  5. HAllo,

    du warst aber schon sehr fleißig. Deine Kreise sehen Klasse aus, und Dein Kissen ist wunderschön geworden.
    Ich häkel ja gerade eine Decke. Mein zweiter Anlauf. Aus dem ersten Versuch ist auch ein Kissen geworden. Aber diesmal halte ich durch. Die Hälfte habe ich schon und ich hoffe bis zum nächsten Winter bin ich fertig. Überleg es Dir nochmal, aus Deinen Kreisen würde sicherlich eine grandiose Decke entstehen.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Wow - bist du fleißig!!!
    Mir ist es zwar zu bunt, aber Geschmäcker müssen verschieden sein.
    Ich kann nicht mal häkeln. Drum bewundere ich sehr, was ihr alle für schöne Kissen und Decken häkelt.
    Mach nur weiter so!!!

    Liebste Grüße aus dem immer noch grauen Schwabenland!

    Biene

    AntwortenLöschen