Montag, 27. Dezember 2010

Dieses Weihnachtsfest...

… war bei uns ganz besinnlich, kerzenhell, schneeweiß, genießerisch und rundum sehr entspannt.
So haben wir am 1. Feiertag auch erst recht spät am Vormittag bemerkt, dass aufgrund eines Rohrbruchs in der Nachbarschaft das Wasser abgestellt worden war. Doch dank frischem Schnee und Mineralwasser ist der Entenbraten mit allem Drum und Dran trotzdem gut gelungen.

Natürlich waren wir mit unseren Gedanken sehr häufig weit weg bei Florian, der gerade dieser Tage hier sein wollte, als erste Etappe seiner Entdeckungsreise. Wir sind schon sehr gespannt darauf, wieder von ihm und seinen „Abenteuern“ zu hören.

Gestern hatten meine Eltern alle Kinder, Enkel und Urenkel zu sich ins Seniorenstift zum Kaffeestündchen eingeladen. Nicht alle (Ur-Enkel) konnten dabei sein, aber dafür haben wir die Freundin meines Neffen Oliver kennenlernen dürfen. Und weil's so schön war, soll dieses Treffen am 2. Weihnachtsfeiertag nun zur Familien-Tradition werden.

Schön ist aber auch, dass ich in diesem Jahr gar nicht mehr arbeiten gehen muss. So bleibt Zeit, das alte Jahr Revue passieren zu lassen und den einen oder anderen Plan für's neue Jahr zu schmieden...

...oder einfach nur den Moment zu genießen und den Schneeflocken beim Tanzen zu zuschauen und sich zu freuen, dass man sich ausnahmsweise mal nicht in den chaotischen Berliner Nahverkehr begeben muss...


… oder zu entdecken, dass der Fischreiher an den Feiertagen offensichtlich umgezogen ist, weil er vielleicht Abwechslung brauchte oder hoffte, dass es sich auf einem anderen Schornstein besser wärmen lässt oder er die Welt einfach mal wieder aus einem anderen Blickwinkel betrachten wollte...
… oder mit viel Muße auf der Couch zu liegen, zu lesen und zu schmökern...


Über all dem „süßen Nichtstun“ möchte ich aber nicht vergessen, auch Euch eine schöne, angenehme, stressarme letzte Woche im alten Jahr zu wünschen.

Seid herzlichst gegrüßt von Marlene

Kommentare:

  1. Liebe Marlene,
    wie schön, dass bei dir Entspannung total angesagt ist. Ich gehe zwischen den Jahren so nach Bedarf ins Büro, kann es mir zum Glück so einrichten, aber ganz ohne geht eben auch nicht. Aber morgen bleibe ich zu Hause und mache nur das, worauf ich Lust habe :-) Eine schöne Zeit wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  2. Auch wir haben ein ruhiges Weihnachtsfest erlebt, aber mir war es fast schon ein bisschen zu ruhig. :-) Auch Silvester wird es nicht viel anders sein, die Kinder gehen ihre eigenen Wege und wir bleiben halt dann daheim beim Kater *lol*

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene,
    wenn wir auch 100% mehr Heimfahrzeit hatten, so war es mit den Kindern doch schön zu feiern und sich mal um nix zu kümmern...
    ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2011...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. liebe marlene,
    ich wünsche dir von herzen eine genussreiche nichtstun-zeit! wie schöhön!!!!
    und ich wünsche dir einen guten rutsch in ein gesundes und fröhliches 2011!
    ich freue mich sehr auf ein neues bloggerjahr mit dir!
    herzlichst, elvi

    AntwortenLöschen
  5. Diese schöne Zeitschrift hatte ich gestern auch im Briefkasten.
    Liebe Lene, nun sind die schönen Weihnachtstage schon wieder Vergangenheit. Vielen Dank für die liebe Karte, dich mich gestern noch erreichte.
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein gesundes und glückliches neues Jahr. Kommt gut rein und passt auf Euch auf. Bedanken möchte ich mich ganz herzlich auch für Deine treue Blogfreundschaft.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marlene,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie eine schöne Silvesternacht und Gesundheit,
    Zufriedenheit, viele glückliche Momente für 2011 und dass Dein Sohn eine schöne unvergessliche Zeit während seiner Reise genießen kann!!
    Alles alles Gute
    wünscht Dir
    Iris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marlene,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Start ins neue Jahr!
    Möge es vor allem Freude, Glück und Gesundheit bereithalten und
    viele Wünsche und Träume wahr werden!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen