Sonntag, 28. März 2010

Mehr als...


...ein kurzes Lebenszeichen wird das hier leider nicht. Mich hat nämlich schon seit einigen Tagen die nächste Erkältungsattacke im Griff. Ich fühl mich, naja Ihr könnt es Euch sicher denken. Dennoch kann ich mich an all den schönen Frühlingsboten ringsum freuen, den Vogelkonzerten, die mich schon auf dem frühmorgendlichen Weg zum Bus begleiten, den kräftig lila & gelben Krokussen, den prallen Knospen an Bäumen und Büschen und natürlich an Euren frühliingsfrischen & oster-bunten, kreativen Blogs. Wenn ich wieder besser drauf bin, werde ich mich auch wieder per Kommentar bei Euch melden. Aber im Moment...
Ich wünsche an dieser Stelle allen anderen "Angeschlagenen" schnelle Genesung, allen Ausflüglern und Urlaubern tolle Erlebnisse bei schönem Wetter, allen "Gärtnern" einen grünen Daumen - habt alle eine schöne (vor)österliche Woche!!!

Herzlich grüßt Euch alle, Marlene

Sonntag, 14. März 2010

Plötzlich...


... ist's rundum wieder weiß. Gerade eben hat sich der Nieselregen in dickes Schneetreiben verwandelt und Jochen singt schon wieder "leise rieselt der Schnee". Also das (sowohl den Schnee als auch dieses Liedchen) hätt ich jetzt wirklich nicht mehr gebraucht, aber... wir müssen es nehmen, wie's kommt.

Vielleicht weiß Hanfriedchen Rat? Übrigens, er hat sich als
ziemliche Herausforderung für mich erwiesen. Ich wollte
zwischendrin schon mehrmals aufgeben, aber dann fiel mir ein,
dass ich den "Klops" nicht einfach so im Raum (Blog) stehen
lassen kann. Letztendlich erwies seine Entstehung sich als optimales Gedulds-Training für mich und entsprechend glücklich bin ich jetzt, dass ein so munteres Kerlchen "geboren" ist.

Herzlich grüßt aus dem frischestens schneeverzierten Berliner Süden

Marlene

Draußen ist es ungemütlich...

... der Wind pfeift um die Ecken und zwischendurch fällts immer wieder nass vom Himmel. Einfach ideal, um die Ruhe des Wochenendes auf der Couch zu genießen oder lieben Besuch zu empangen. Gerade eben hat nämlich ein munterer Vorbote des Frühlings den Weg zu uns gefunden.

Vielleicht kommt er Euch ja irgendwie bekannt vor? Dann liegt Ihr natürlich gar nicht so falsch.
Inzwischen ist er ein fixes Kerlchen, kann aber durchaus auch ein aufmerksamer Zuhörer sein.

Darf ich vorstellen - Hanfried Hase


Mir hat er verraten, dass er es gar nicht mehr erwarten kann, seine spezielle Mission zu erfüllen. Ich konnte ihn aber noch vertrösten, denn ganz so weit ist es ja noch nicht. Also bleibt er noch ein Weilchen unser unterhaltsamer Gast.

Morgen werde ich mich nach meiner kurzen (ärztlich verordneten) Auszeit wieder auf den Weg zur Arbeit machen, d.h. zunächst ist ein "Schultag" angesagt. Veränderungen werfen mal wieder ihre Schatten voraus. Und so wünsche ich jetzt allen, für die morgen wieder der Arbeits- bzw. Schulalltag beginnt viel Erfolg und soweit es möglich ist auch Spaß. Und allen, die krank danieder liegen sende ich die besten Genesungswünsche!!!

Sonntag, 7. März 2010

Hier ist...

... derzeit leider nicht viel los. Mich hat schon wieder eine heftige Erkältung im Griff und ich fühl mich einfach bescheiden. Zum stricken, häkeln, basteln hab ich absolut "keine Meinung". Am liebsten nur auf der Couch sitzen und dösen. Jahrelang war ich nahezu verschont von solchen fiesen Viren-Attacken - da war ich jetzt wohl einfach mal fällig? Heute raffe ich mich wenigstens auf, um Euch zu zeigen, was aus diesem etwas unförmigen braunen Häkel"klops" geworden ist.
Zumindest ein wenig mehr kann man schon erkennen, oder?


... nun fehlt nur noch sein Körper - Arme & Beine - damit er sich noch rechtzeitig an seine spezielle Mission machen kann. Am kommenden Sonntag ist er hoffentlich komplett, denn so fühlt er sich ganz bestimmt ähnlich "neben der Spur" wie ich.

Und keinesfalls vergessen möchte ich, die tolle Wichtel-Idee von Tonari zu erwähnen. Dank ihr flatterten im Laufe der Woche hier so schöne bunte Postkarten ein -


von Manuela die Vorfreude auf leckere Früchtchen, einen "weisen" Leuchtturm von bonafilia, von Rüdiger eine italienische Gartenlandschaft & eine Szene aus "Zille sein Milheu" mit einem lieben Tonari-Gruß vom anderen Ende der Stadt. Habt alle herzlichen Dank dafür!!!

Und nun grüße ich alle, die den Weg hierher gefunden haben und wünsche Ihnen, dass sie ebenso von der Frühlingssonne verwöhnt werden wie wir gerade, dass sie von jeglichen gesundheitlichen Widrigkeiten verschont bleiben, dass alle Ihre (kreativen) Ideen sich in die Tat umsetzen lassen und, und, und... Lasst es Euch gut gehen - bis nächsten Sonntag!