Sonntag, 27. März 2011

Alle 7 Jahre wieder...

Es scheint wohl unser ganz spezieller Rhythmus zu sein – vor 28 Jahren haben wir uns kennengelernt und seitdem stehen tatsächlich alle 7 Jahre Veränderungen an, mit denen wir mehr als nur einfach einen Umzug verbinden. Denn umgezogen sind wir schon weitaus häufiger. Trotz allem ist dieser Rhythmus purer Zufall, weil er von uns überhaupt nicht bewusst gewählt wird und doch wiederholt er sich nun zum vierten Mal. Bisher waren es immer ganz konkrete Ursachen, die wir kaum beeinflussen konnten, wie ein plötzlich genehmigter Ausreiseantrag oder eben berufliche Gründe... Natürlich gibt es keinen Stichtag, aber Plus/Minus weniger Monate sind es eben doch immer 7 Jahre. Ob es uns diesmal nun aufgefallen ist, weil wir uns ganz ohne Druck mit dem Thema Umzug beschäftigen konnten oder ob wir uns damit beschäftigt haben, weil eben wieder jene 7 Jahre vergangen sind, kann ich gar nicht sagen?
Dieses Mal ist es wie gesagt eine neue Situation, ganz einfach ein persönlicher Wunsch von uns – wir möchten gern eine größere Wohnung mit Balkon, unbedingt im obersten Stockwerk und mit möglichst weitem Ausblick. Erst sah es gar nicht danach aus, dass es so etwas zu einem bezahlbaren Preis geben würde. Aber plötzlich ging dann alles ganz schnell und so werden bald wieder viele, viele „Pappschachteln“ bei uns Einzug halten.
Dann kann ich mir ab Juli auch überlegen, ob ich das letzte Stück meines Heimwegs (von der Arbeit) gleich als Trainingsstrecke für bessere Kondition nutze. Denn die Treppe in die 11. Etage bietet sich dafür ja förmlich an. Natürlich gibt es auch einen Fahrstuhl (zum Glück :-)) – also es ginge auch bequem, aber wenn der innere Schweinehund mitmacht...
Konkret werden wir ans andere (nordöstliche) Ende Berlins ziehen mit Blick über die grüne Stadtgrenze hinaus, einen großen Balkon gibt es, auch eine günstigere Raumaufteilung und mehr Platz. Somit ist unser Wunsch tatsächlich in Erfüllung gegangen und darüber freuen wir uns sehr – einfach schöne Aussichten!!!

Beruhigend sind auch die Nachrichten aus Buenos Aires von Florian. Er fühlt sich nach seinem Umzug ins Hostel offensichtlich sehr wohl und die neuen Uni-Kurse findet er sehr spannend.

Das waren also die Neuigkeiten für heute aus meiner „kleinen Welt“. Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag, auch wenn er (unnötigerweise) verkürzt wurde und empfindlich kalt ist. Der Frühling kommt bestimmt!!!

Seid herzlichst gegrüßt von Marlene

Kommentare:

  1. Liebe Marlene,
    dann gratuliere ich mal recht herzlich zur neuen Wohnung mit Balkon (und Blick auf den Wannsee *LOL*) Kleiner Scherz am Rande ;-)
    Mit dem 7-jährigen Rhythmus in jedem Menschenleben liegst du gar nicht so verkehrt, da gibt's sogar Forschung drüber!!! Toll, dass es auch eurem Sohn gut geht, da quillt das Mutterherz sicher vor Freude über. Dass es bei euch so kalt ist, werde ich direkt an unseren Max weitergeben. Der macht sich nämlich gleich auf den Weg, morgen beginnt das neue Semester!
    Einen schönen Restsonntag wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marlene,
    auch ich gratuliere zur neuen Wohnung und wünsche viel Erfolg schon jetzt beim Planen, Packen, Renovieren usw. Das macht immer wieder Spaß, sich ein neues Nest zu bauen, wenn man sich im alten nicht mehr wohl fühlt. Das mit dem 7-jährigen Rhythmus habe auch ich schon mal gelesen, bei euch scheint es dann auch zuzutreffen. Schön auch von deinem Sohn zu lesen, dass es ihm gut geht.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die neue Woche.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene,
    auch ich gratuliere von Herzen zur neuen Wohnung mit Weitblick ins Grüne..freut mich , das dein Sohn sich sehr wohl fühlt...
    bei uns wars auch kalt, war heute arbeiten in dem kleinen Laden und hatte mich von der Sonne verleiden lassen...Zwiebellock wäre besser gewesen...wer schön sein will muß halt leiden...lach..
    einen zauberschönen Start in die neue Woche..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Lene,
    ja es gut so einen Art Turnus im Leben. Wir kennen das auch. Mein Gott ein Umzug! Das wäre wirklich Horror für mich. Aber wenn Ihr Euch freut und Euch auch verbessert in Eure Wunsch-Wohnung zieht, dann wünsche ich Euch jede Menge Schaffenskraft und Freude dabei.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marlene,
    wie schön, liebe Marlene, dass Ihr eine geeignete Wohnung gefunden habt....Das war sicher nicht so einfach und wie glücklich könnt Ihr Euch schätzen, fündig geworden zu sein.
    Mein Sohn wohnt in Berlin auch ganz oben und wir müssen jedes Mal 10 Treppen hochsteigen, da es keinen Fahrstuhl gibt...*ächzz*...Dafür sieht er den Alex....:-))
    Freue mich sehr, dass es Eurem Sohn so gut geht !!
    Wir werden unseren Sohn und seine kleine Familie eine Woche vor Ostern in Berlin besuchen und freuen uns schon sehr. Unsere Schwiegertochter hat
    seit 13.3. mit ihren Bildern eine Einzelausstellung in Berlin, die wir uns anschauen möchten.
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. liebe marlene,
    ich freue mich für euch,dass ihr eine
    neue wohnung mit balkon gefunden habt
    wir suchen ein haus auf dem land mit großem garten.
    wünsche dir einen schönen abend,
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marlene,
    die Anthroposophen rechnen auch in "Jahrsiebten" und dann kommt eine "Weiter" Entwickung...
    Freue mich ,dass alles so positiv für Euch läuft!
    Viel Kraft für den Umzug-und vergiss den Blog nicht ganz ;)-das wünscht Doro

    AntwortenLöschen