Sonntag, 4. Dezember 2011

Und schon...

... ist 2. Advent!!! In diesem Jahr ist die Adventszeit ja besonders lang und so bleibt schön viel Zeit für "Heimlichkeiten" und zum Genießen. Nachdem die Weihnachtskiste erfolgreich aus dem Kellerverließ befreit und die Kerzen für den Weihnachtsbaum eingetrudelt sind, stand gestern das Backen auf dem Programm. Also so viele Plätzchen habe ich ja seit Jahren nicht mehr gebacken. 5 verschiedene Sorten sind entstanden von den altbewährten Mürbeplätzchen über Bethmännchen, Haselnussmakronen, Mandelplätzchen bis hin zu den leckeren Zitronen-Kokos-Kringeln. Als krönenden Abschluss gabs dann ein gemütliches Kaffee- und natürlich Probierstündchen.

Abgesehen von den backtechnischen Vorbereitungen klappern auch weiterhin fleißig die Nadeln und es entsteht ein Strickwerk nach dem anderen, wie diese beiden Loops


nach der Anleitung "Septembeere" von beerentöne. Außerdem hatte sich meine Kollegin (auf die Schnelle) Pulswärmer gewünscht, damit sie unseren Adventsmarkt-Tag bei diesem merkwürdigen Wetter mit warmen Händen übersteht. Und nun gehts weiter mit Stulpen, Socken...
Besonders freuen wir uns, dass Florian schon am 20.12. nach Hause kommt und wir dann viel Zeit füreinander haben werden, denn auch ich hab dann ja schon Weihnachtsurlaub. So können die beiden Männer wieder mal gemeinsam auf Baumsuche gehen. Da unser Baum traditionell mit "richtigen" Kerzen bestückt wird, versuchen wir ihn immer so kurzfristig wie irgend möglich "frisch" zu besorgen, d.h. selbst zu sägen.
Natürlich auf redliche Art und Weise :-) Ach, da erinnere ich mich wieder an unser erstes gemeinsames Weihnachtsfest, als Jochen am frühen Nachmittag mit Säge und Axt bewaffnet in den Wald zog und ich nach Stunden beinahe schon drauf und dran war, ihn vermisst zu melden. Und dann kam er bei Dunkelheit mit einem Riesenbaum auf der Schulter, Schnee in den Stiefeln und Eiszapfen am Bart aber sehr zufrieden mit seinem Fund nach Hause. 
Im Dienst liegt nun eigentlich nur noch eine Hürde vor mir, die ich nehmen muss und dann kann ich mich ans Jahresend-Aufräumen machen. Meine Rentenversicherungsprüfung hab ich am Donnerstag erfolgreich hinter mich gebracht. Ich hab die Prüferin zunächst mal mit Kaffee und (von unseren WaschBar-Beschäftigten) frisch gebackenen Kuchen begrüßt und so ergab sich gleich ein lockeres Gespräch über Backrezepte und sie versprach mir, in den nächsten Tagen ein Plätzchenrezept zu schicken. Letztendlich hat sie meine ziemlich heftigen Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr auf sehr angenehme Art ausgeglichen.

Nun wünsche ich auch Euch eine harmonische und stressarme Adventswoche - Seid herzlichst gegrüßt von Marlene

Kommentare:

  1. liebe marlene,
    mmmh lecker sehen deine kekse aus.
    die loops.......einfach toll,farbe und muster harmonieren ganz wunderbar
    die zeit rast.....nun haben wir schon bald den 3.advent und ich wundere mich ,wie schnell doch schon wieder ein jahr vergangen bzw. fast vergangen ist.
    wünsche dir noch eine schöne adventszeit,
    alles liebe regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marlene,
    das freut mch, dass die Prüfung diesmal entspannter ablief.
    Deine Kekse sehen so schön vorweihnachtlich aus und gehören zu dieser Zeit einfach dazu.
    Ich wünsche Dir ein gemütliches und entspanntes 3. Adventswochenende
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. du liebe,
    ich wünsche dir und deiner familie von herzen ein frohes und gemütliches weihnachtsfest und einen guten rutsch in ein gesundes 2012!
    ich freue mich sehr auf ein neues bloggerjahr mit dir und bedanke mich herzlich für das vergangene - voller inspiration und freude.
    mit lieben grüßen - elvi

    AntwortenLöschen