Sonntag, 21. September 2014

7 Tage - 7 Bilder

Nach einer Idee von Frau Frische Brise!!! 
Wir befinden uns gerade in einem wunderbar entspannten Urlaub in der schwedischen Idylle und genießen die Stille sehr, die in Berlin so ja überhaupt nicht möglich ist. Um so mehr tanken wir hier jeden Augenblick dieser beschaulichen Stimmung auf, wie z. B. diese
kleinen "Begegnungen am Wegesrand"

Ein kleines Stück Sommer - Lupinenblüten


alles fließt...


Kennt jemand den Namen dieser Schafe mit ihren gedrehten Hörnern?
Sie trennen sich scheinbar nie - wir haben sie bisher nur eng beieinander gekuschelt gesehen.
P.S. Dank Anja wissen wir inzwischen, dass es Zackelschafe sind, die aus Ungarn stammen - sie gehören zu einer geschützten Rasse, die 1903 schon vom Aussterben bedroht war.


Herr oder Frau Kröterich beim Sonnenbad - vöööllig ungestört.


Lila Glöckchen - wunderschön!!!


Pilze, wohin man schaut.


Diese beiden sahen zunächst aus wie lebensechte Skulpturen, bis er (oder sie?) den Schnabel öffnete


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! 
Hier ist heute mal Regentag, den wir im kuscheligen Häuschen mit Blick auf den See und in unsere Schmöker genießen werden. 

Herzlichst Marlene

Kommentare:

  1. Liebe Lene,
    google sagt, dass das Zackelschafe sind. Wirklich sehr interessant.
    Schöne Bilder von eurem Urlaub. Genießt die Zeit und genießt die Ruhe.
    LG und noch einen schönen Sonntag,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Anja, für Deine schnelle Antwort. Wir haben diese Schafe vorher noch nie gesehen und es ist echt witzig, dass sie sie immer so eng aneinander kuscheln. Wir sind, warum auch immer, nicht auf Google gekommen :-)))) Sei lieb gegrüßt von Lene

      Löschen
  2. Liebe Lene,
    warum ist man vom Anblick der Pilze so fasziniert :o))...genießt die Natur in vollen zügen...das sind Stockentendamen, der Herr dazu hat einen schwarzgrün schimmernten Kopf und hinten am Schwanz eine kleine Feder die sich nach oben kringelt- die Erpelfeder..klugsch...modus aus :o))..
    noch einen zauberschönen Sonntag..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Die Schafe scheinen sehr lieb mit einander umzugehen. Ich stelle mir vor, dass es nicht so leicht ist, kein anderes Schaf mit diesen Hörnern zu verletzen, gerade wenn sie ständig so nah beisammen sind.
    Wunderschön entspannte Urlaubsfotos sind das. Da kann ich selbst gut durchatmen.Genießt sie weiterhin eure Ruhe und Zeit.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Einen herzlichen Gruss möchte ich da lassen, nicht einfach heimlich verschwinden.
    Ich las dich eben bei Frau Tonari und wurde neugierig :)
    Nun habe ich eure/dein Eindrücke von Schweden gelesen..
    Teilweise musste ich sogar ein wenig schmunzeln...

    Ich wohne in Stockholm..
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen