Sonntag, 23. November 2014

Ich hab da mal was...

... gewerkelt, trotz oder gerade wegen beruflichem Stress brauchte ich dringend Ausgleich. Allerdings musste erst die mit der heftigen Erkältung einhergehende extreme Unlust zu allem abgeklungen sein. Und dann ging es los und es tat soooo gut, sich mit schönen kreativen Werkeleien abzulenken von all dem, was den Alltag so stressig macht. Unter anderem sind ...

... bunte Reißverschluss-Täschchen nach einer Idee von hier entstanden.
Von vorn nur 5 Reißverschlüsse nebeneinander und hinten Jeans(Re- oder Upcycling?)

 

Socken und Stulpen im Set



Halswärmer und Stulpen im Set aus kuscheliger 6-fach Sockenwolle - ein Mitbringsel aus Schweden


ein sehr elastisches Tuch mit 2 verschiedenen Zipfeln - einmal quer- und einmal längs gerippt nach der Anleitung von hier


und dann noch 2 Loops - einmal Sternchen und kariert


und einmal mit Kuschelfaktor durch herrlich weichen Fleece


Es hat große Freude gemacht und es geht natürlich weiter - ich kann die Finger ohnehin nicht stillhalten. Und es ist ein idealer Ausgleich zur Schreibtisch-Arbeit. Inzwischen begleitet mich das Strickzeug auch wieder in der Straßenbahn. Da ist die 1-stündige Fahrzeit zur/von der Arbeit im Nu vorbei und man kann sogar wichtige Ansagen verpassen :-))) So ging es mir am Mittwoch, als die Streckenführung kurzfristig geändert wurde. Naja, ist auch nichts weiter als eine verkehrte Masche kurz rückwärts stricken und schon ist man wieder in der richtigen Richtung unterwegs.

Ich wünsche Euch allen eine schöne, kerzenhelle, möglichst viele Momente der Besinnlichkeit bietende, 
ersten Plätzchenduft-verströmende,
in 1000erlei Hinsicht kreative
1. Advents-Woche -
seid herzlich gegrüßt von Marlene


Kommentare:

  1. Liebe Marlene,
    du zeigst schöne kleine Geschenke zum Selbermachen, die alle noch vor Weihnachten zu schaffen sind. Danke für deine feinen Anregungen und weiterhin gute Besserung! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marlene,
    *DANKE* ffür sooooo viele schöne Wünsche die ich dir natürlich auch von Herzen wünsche .
    Deine Werkeleien sind besonders schön geworden und man merkt, dass es dir wieder gut geht ;-)
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;O)

    AntwortenLöschen
  3. Du warst aber fleißig... und wie toll das Reißverschlußmäppchen ist, super...
    Wie schön,das du wieder fit bist...
    Dir auch eine schöne Adventszeit...
    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  4. ach wie schön :-) Handstulpen finde ich toll.
    viele Grüße und eine tolle Woche
    wünscht Tine

    AntwortenLöschen
  5. Danke dir für die Guten Wünsche zum glimpflich abgegangenen Autounfall meines Sohnes. Ich staune wie fleissig und kreativ Du bist und stöbere noch ein wenig bei Dir,
    Herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marlene!
    Schöne Sachen hast du gewerkelt. Selbstgemachte Socken habe ich jetzt auch (wieder :0) Die liebe Andrea von Kaminrot hat mir welche gestrickt.
    Die sind soooo schön kuschelig auf dem Sofa-Rumgammeln :0), was ja manchmal sein muss, gell?
    Wünsch dir noch eine schöne Woche und schick dir viele liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marlene,
    ich mach mich in der Adventszeit vom deutschen Acker und blogge, wenn ich Internetzugang bekomme, dann mal vom anderen Ende der Welt.
    Hab ´ne schöne Zeit.

    Und übrigens: ich freu mich immer, wenn der Feedreader aufblitzt.
    Herzliche Grüße
    von Frau Tonari

    AntwortenLöschen
  8. Es tut gut,der "extremen Unlust zu allem", die einen in solchen Zeiten überfällt, ohne schlechtes Gewissen nachzugeben - das habe ich inzwischen auch gelernt. Ich glaube, der Körper will uns damit sagen, dass er einfach SCHLAF braucht. In der Reha habe ich einen etwa 40jährigen Mann kennengelernt, der vor Jahren mal eine Grippe nicht auskuriert und dadurch eine Herzmuskelentzündung bekommen hat. Das Ende vom Lied war nun eine Herztransplantation...
    Aber wenn dann die Lust zum Tun wiederkommt, ist es umso schöner! Der gerippte Zipfelschal gefällt mir besonders gut, vor allem angesichts vieler Sockenwoll-Reste.
    Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar bei mir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen