Samstag, 1. August 2015

Ups... wo ist denn der Juli geblieben?

Weg isser!!! - einfach so verstrichen ohne dass ich hier eine Zeile hinterlassen hätte. Deshalb an dieser Stelle, im frisch erwachten August, ein besonders herzliches "Hallo" an alle, die hier treu vorbeischauen, obwohl es zugegebenermaßen viel zu selten etwas Neues zu entdecken gibt. Immer wieder hab ich Anlauf genommen und dann... "ach vielleicht morgen?" Aber dank 3 freier Tage hab ich frische Energie schöpfen können und so will ich einfach versuchen, dieser Aufschieberitis ein Ende zu bereiten.
Also der Juli war recht wechselhaft, nicht nur vom Wetter her (was mich überhaupt nicht stört - das kann ich nehmen, wie's kommt). Die Besuche bei meinen Eltern, vor allem bei meinem dementen Vater auf der Pflegestation gehen mir immer wieder sehr nahe, obwohl es und das ist immer wieder tröstlich, Momente gibt, in denen wir gemeinsamen lachen können. Über Kleinigkeiten, Nichtigkeiten, der Grund ist dabei auch völlig unwichtig. 
Meine Mutter ist nun auch in ihrem neuen Appartement ange-kommen und wir haben jetzt gemeinsam begonnen, die "Akten", um die sich mein Vater ein ganzes gemeinsames Leben lang ge-kümmert hat, zu sortieren. Es soll für sie überschaubar werden - sie kann mit der (Papier-)Sammelleidenschaft meines Vaters nicht umgehen, sie irritiert jedes überflüssige Schriftstück. Also hab ich mich ans Werk gemacht. Allerdings, das ist mir nicht neu, hab ich auf jeden Fall eher das Sammel-Naturell meines Vaters als den Ordnungssinn meiner Mutter und so... wandert nun das Eine oder Andere nicht in die Papiertonne sondern hier zu mir. So hab ich es einfach nicht übers Herz gebracht, die Tauf- und Trau-Urkunden meiner (Ur-)Ur-Großeltern zu entsorgen, kaum dass ich ihre Namen das erste Mal gelesen habe. Mal sehen, was mir noch begegnen wird? 
Auf der anderen Seite hielt der Juli auch eine ganz nette Begegnung mit einem neuen (vierbeinigen) Familienmitglied bereit - Flori und seine Freundin Suse haben den Jack-Russell-Terrier "Franz" zu sich genommen, weil er bei seiner bisherigen Familie nicht bleiben konnte. Er ist ein ebenso lustiger wie verschmuster Geselle!!! Gestern sind die 3 übrigens umgezogen - aus dem thüringischen Weimar ins mecklenburgische Waren/Müritz. An dieser Stelle herzliche Grüße!!! - falls sie es lesen können, weil Internet lässt noch auf sich warten, wie so oft. Wir wünschen Ihnen viel gemein-sames Glück und beruflichen Erfolg!!!!
Ja, und dann war da auch noch Jochens Geburtstag - deshalb hatte ich auch die Mini-Auszeit eingeplant, denn eigentlich wollten wir zu diesem Anlass ein bißchen ausfliegen. Leider hat sich aber
herausgestellt, dass unser 4-rädriges Familienmitglied, besondere Zuwendung durch einen Fachmann benötigt. Das ist uns vor allem deshalb wichtig, weil im September unser "richtiger" Urlaub in Schweden ansteht. Ein sehr willkommener Ausgleich war dann überraschender Geburtstagsbesuch!
Und dann hat mich im Juli irgendwie das Socken-Strick-Fieber gepackt - sonst in den Jahren hab ich da eine Sommerpause eingelegt, aber diesmal...

4 x in Größe 39/40


und für die Kleinen von 22/23 - 26/27 (weitere sind in Arbeit)


... es hatte tatsächlich meditative Wirkung und mir immer wieder geholfen, einfach mal "abzuschalten" zwischendurch. Und... der nächste Winter kommt bestimmt!!!


Und auch an Petras schöner Aktion "Tauschfreitag", die gestern aus der Sommerpause zurückgekehrt ist, möchte ich mich sehr gern beteiligen, nämlich mit diesen...

...bunten Lunchbags (rundum aus Wachstuch genäht) - da ist das kleine Frühstück zwischendurch sicher aufgehoben.


Also wer Spaß an einem Tausch hat, melde sich einfach per Kommentar oder auch mail - das Angebot gilt auch für die Socken. Ich freu mich drauf!!!

Nun wünsche ich Euch allen einen wunderschönen, erlebnisreichen, fröhlichen, kreativen und genussvollen, überwiegend sonnenverwöhnten August!!!

Seid ganz herzlich gegrüßt von

Y Marlene Y

Kommentare:

  1. Die Lunchbags sind ja eine tolle Idee. Bin ganz begeistert. Ganz herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, meine Liebe,
    wie schön endlich wieder von dir zu lesen!! :O)))
    Hach, und sooooo schöne Sachen im Gepäck :O)) Ich gebe zu, so ein paar Socken, würde mir schon gut gefallen :O)) Ich komme gar nicht mehr dazu mir selbst noch Socken zu stricken, obwohl hier eine Megatüte Sockenwolle rumfliegt.
    Da würde ich schon sehr gerne tauschen, wenn du magst? Die Socken oben rechts in den Rottönen würden mir sehr gut gefallen.
    Schreib mir gerne eine Mail, wenn du tauschen möchtest :O)

    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Lunchbags sind klasse! Am schönsten finde ich den rechts oben... Vielleicht findest du auf meinem Blog etwas, was dir als Tauschobjekt gefällt. Viele Grüße, Testzwerg

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marlene!
    Was bist Du fleissig! Das mit der meditativen Wirkung kenne ich auch, aber bei mir reicht es momentan nicht für mehr als die kleinen Häkeleinen.. Aber sie sind meine Seelennahrung..
    Die Socken sind ja sehr, sehr schön. ich weiss einfach nicht, was ich Dir zum Tausch anbieten könnte, was dem Wert der Socken entspricht..
    Hast Du eine Idee? oder könnte ich Dir eine Freude machen, mit einem Briefmarken Adventskalender? ja, Du hast richtig gelesen... Aber auch der Dezember kommt bestimmt..
    Würde mich freuen, von Dir zu lesen..

    Alles, alles Liebe für Dich

    Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  5. Was für zauberhafte kleine Lunchbags, liebe Lene! Gerne würde ich mit Dir tauschen, aber ich weiß gerade nicht was.. magst Du Vielleicht Yoyo-Broschen? Schau mal hier: http://fraufrieda.blogspot.de/2015/07/yoyo-brosche-in-ahrenfarben.html Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. ja. weg isser der juli. wirklich verrückt wie schnell die zeit verfliegt. hoffen wir darauf, den august in vollen zügen genießen zu können.
    liebe lene, ich schicke dir ganz ganz liebe grüße. elvi

    AntwortenLöschen