Samstag, 15. August 2015

Nachdem das...

... Sommer-Wochenend-Pfirsich-Erfrischungs-Törtchen nun im Kühlschrank auf unser Kaffeestündchen wartet, widme ich mich meinem Blögchen.
Es war wieder eine schöne warme Woche, aber ich werde nicht näher ins Wetter-Thema einsteigen, 
denn die Natur hat es so eingerichtet, dass wir dank dieser Fülle an (Sonnen-)Licht und Wärme gut über die vor uns liegenden trüb-nass-kalten Jahres-zeiten kommen sollen. In diesem Sinne versuche auch ich diese sonnigen (um nicht zu sagen heißen) Tage zu genießen.
Und das Schöne ist, mit jedem Tag rückt unser Urlaub näher, den wir wirklich schon sehr herbei sehnen. Gestern hat Jochen unseren grünen Kameraden (auf 4 Rädern) aus der Werkstatt geholt. Er hatte leider einige Weh-Wehchen - nun ist er aber wieder fit, nicht nur für den Trip gen Norden, sondern auch für den bevorstehenden TÜV im November. Er ist immerhin schon 17 Jahre alt, aber wir sind ihm sehr verbunden. Er ist ja das haar-(sprich lack-und Modell-)genaue Ebenbild seines Vorgängers, der auf mysteriöse Weise in einer Neujahrsnacht abgebrannt ist. Und so lange er uns ohne Unterwegs-Pannen weiterhin so zuverlässig überall an unsere Ziele bringt, werden wir ihm auch die Treue halten. Überhaupt sind wir vielen Dingen wie Möbeln, Haushalts-geräten und nicht zuletzt auch so mancher Klamotte lange treu. Erneuern nur aus modischen Gründen ist kein Thema für uns. U.a. haben wir noch einen Mixer aus dem Reigen unserer Hochzeitsgeschenke vor 31 Jahren - zuerst hatte er aus Alters-gründen das Kneten und dann das Rühren aufgegeben, aber pürieren kann er noch wunderbar und deshalb darf er natürlich bleiben. Soviel aus unserem "Nähkästchen geplaudert" :-)))

Gestern war wieder Tausch-Freitag, der (zum Glück für mich) auch immer noch ein bißchen in den Samstag hineinragt. So kann auch ich mich an Petras toller Aktion beteiligen - am Freitag bekomme ich es einfach nicht auf die Reihe, es sei denn, er ist wie er heißt: frei. Und nun meine 3 kleinen Schätzchen im Angebot:

zunächst nochmal ein Origami-Bag mit einer fliederfarbenen Außenseite und einem lila-weiß-gepunkteten Futter 


... und hier ein Ausschnitt des gestickten Blütenmusters -
der Stoff hat auch eine leichte Klinkle-Optik


Nr. 2 ist ein Lunchbag - etwas größer als die Exemplare in der vergangenen Woche, aber...


... zum Innenleben haben sich 3 Bekannte zusammengefunden - somit konnte ich die Reststücke noch gut verwenden



Nr. 3 ist eine Granny-Kissen-Platte 40x40cm


 Und zum Abschluss möchte ich Euch zeigen, welch schöne Post mich von Nicole erreicht hat,
wir haben in der letzten Woche einen Tausch vereinbart. Sie hatte sich ein Lunchbag ausgesucht und für mich hat sie diese originelle Brosche gezaubert, die supergut zu meinen Lieblingsfarben Marine und Dunkelrot passt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön! an Dich, liebe Nicole!



Und nun möchte ich Euch allen ein schönes Wochenende und/oder 
einen herrlich-(ent)spannenden Urlaub wünschen - genießt das, was Euch geboten wird und macht für Euch genau das Richtige draus. Ich werde das jetzt auch tun und 
wenn es sichtbare Ergebnisse gibt - Ihr werdet es erfahren :-)))

Seid herzlichst gegrüßt
von 
Marlene

Samstag, 8. August 2015

Endlich wieder Wochenende!!!

Eigentlich sollte man sich ja nicht wünschen, dass die Lebenszeit möglichst schnell vergeht, aber manchmal sehnt man sich eben doch die Wochenend-Oase herbei. Die gerade hinter uns liegende Woche war mir einfach zu heiß, zumal auch mein Büro kuschelige 29° bereit hielt. Da war die Einweihung unserer Mitarbeiter-Terrasse "Lindenplatz" eine willkommene Abwechslung!
Ich liebe den Sommer wirklich, aber im Moment meint die Sonne es einfach zu gut, finde ich. Andererseits werden Erinnerungen wach... an meine Kindheit in der Dorf-Idylle (es könnte in der Nachbarschaft von Bullerbü gewesen sein). Jedenfalls gab es auch da Sommertage, in denen es schwierig wurde, die Straße barfuß zu überqueren, weil der Teer schmolz... Auf der anderen Seite wartete doch  aber Tante Anna, in deren Kneipe wir Kinder die Faßbrause selber zapfen durften :-))) Den Spaß konnte ich mir doch nicht entgehen lassen. So war das damals...

Den Temperaturen zum Trotz hab ich auch ein bißchen gewerkelt in den letzten Tagen und Stunden. Denn bei Petra ist ja wieder


(da kommen auch Nachzügler wie ich am Samstag noch zum Zuge)

Bei mir sind es diesmal Origami-Bags nach der Anleitung von stine&stitch geworden, wobei ich sie etwas verändert habe. Ich fand sie mit nur einem Stoff irgendwie zu dünn, deshalb sind es 2-in-1-Origami-Bags geworden, die man von 2 Seiten nutzen kann. 

Einmal wurde es eine "Rosalie" mit rot-weißem Vichy-Karo-"Futter"


und Nummer 2 kommt mit Sternchen und Streifen daher


Wer also noch ein Täschchen für den kleinen Einkauf zwischendurch oder sonstige Gelegenheiten brauchen kann, möge sich einfach melden. Ich tausche sie liebend gern ein gegen ein anderes selbstgemachtes Schätzchen. Ich bin gespannt!!!

Bei allen "sonnigen" Sommer-Themen hat uns leider eine ganz traurige Nachricht erreicht - der kleine "Franz" (der Jack-Russell-Terrier von Suse & Flori) hatte einen Unfall und ist gestern von seinen Schmerzen infolge der schweren Verletzung erlöst worden. Das bewegt uns doch sehr, weil wir den kleinen Kerl sehr ins Herz geschlossen haben.  

Ich wünsche Euch allen eine Woche
mit vielen Sommerfreuden und ganz ohne "dunkle Wolken" -
seid herzlich gegrüßt von

Marlene

Samstag, 1. August 2015

Ups... wo ist denn der Juli geblieben?

Weg isser!!! - einfach so verstrichen ohne dass ich hier eine Zeile hinterlassen hätte. Deshalb an dieser Stelle, im frisch erwachten August, ein besonders herzliches "Hallo" an alle, die hier treu vorbeischauen, obwohl es zugegebenermaßen viel zu selten etwas Neues zu entdecken gibt. Immer wieder hab ich Anlauf genommen und dann... "ach vielleicht morgen?" Aber dank 3 freier Tage hab ich frische Energie schöpfen können und so will ich einfach versuchen, dieser Aufschieberitis ein Ende zu bereiten.
Also der Juli war recht wechselhaft, nicht nur vom Wetter her (was mich überhaupt nicht stört - das kann ich nehmen, wie's kommt). Die Besuche bei meinen Eltern, vor allem bei meinem dementen Vater auf der Pflegestation gehen mir immer wieder sehr nahe, obwohl es und das ist immer wieder tröstlich, Momente gibt, in denen wir gemeinsamen lachen können. Über Kleinigkeiten, Nichtigkeiten, der Grund ist dabei auch völlig unwichtig. 
Meine Mutter ist nun auch in ihrem neuen Appartement ange-kommen und wir haben jetzt gemeinsam begonnen, die "Akten", um die sich mein Vater ein ganzes gemeinsames Leben lang ge-kümmert hat, zu sortieren. Es soll für sie überschaubar werden - sie kann mit der (Papier-)Sammelleidenschaft meines Vaters nicht umgehen, sie irritiert jedes überflüssige Schriftstück. Also hab ich mich ans Werk gemacht. Allerdings, das ist mir nicht neu, hab ich auf jeden Fall eher das Sammel-Naturell meines Vaters als den Ordnungssinn meiner Mutter und so... wandert nun das Eine oder Andere nicht in die Papiertonne sondern hier zu mir. So hab ich es einfach nicht übers Herz gebracht, die Tauf- und Trau-Urkunden meiner (Ur-)Ur-Großeltern zu entsorgen, kaum dass ich ihre Namen das erste Mal gelesen habe. Mal sehen, was mir noch begegnen wird? 
Auf der anderen Seite hielt der Juli auch eine ganz nette Begegnung mit einem neuen (vierbeinigen) Familienmitglied bereit - Flori und seine Freundin Suse haben den Jack-Russell-Terrier "Franz" zu sich genommen, weil er bei seiner bisherigen Familie nicht bleiben konnte. Er ist ein ebenso lustiger wie verschmuster Geselle!!! Gestern sind die 3 übrigens umgezogen - aus dem thüringischen Weimar ins mecklenburgische Waren/Müritz. An dieser Stelle herzliche Grüße!!! - falls sie es lesen können, weil Internet lässt noch auf sich warten, wie so oft. Wir wünschen Ihnen viel gemein-sames Glück und beruflichen Erfolg!!!!
Ja, und dann war da auch noch Jochens Geburtstag - deshalb hatte ich auch die Mini-Auszeit eingeplant, denn eigentlich wollten wir zu diesem Anlass ein bißchen ausfliegen. Leider hat sich aber
herausgestellt, dass unser 4-rädriges Familienmitglied, besondere Zuwendung durch einen Fachmann benötigt. Das ist uns vor allem deshalb wichtig, weil im September unser "richtiger" Urlaub in Schweden ansteht. Ein sehr willkommener Ausgleich war dann überraschender Geburtstagsbesuch!
Und dann hat mich im Juli irgendwie das Socken-Strick-Fieber gepackt - sonst in den Jahren hab ich da eine Sommerpause eingelegt, aber diesmal...

4 x in Größe 39/40


und für die Kleinen von 22/23 - 26/27 (weitere sind in Arbeit)


... es hatte tatsächlich meditative Wirkung und mir immer wieder geholfen, einfach mal "abzuschalten" zwischendurch. Und... der nächste Winter kommt bestimmt!!!


Und auch an Petras schöner Aktion "Tauschfreitag", die gestern aus der Sommerpause zurückgekehrt ist, möchte ich mich sehr gern beteiligen, nämlich mit diesen...

...bunten Lunchbags (rundum aus Wachstuch genäht) - da ist das kleine Frühstück zwischendurch sicher aufgehoben.


Also wer Spaß an einem Tausch hat, melde sich einfach per Kommentar oder auch mail - das Angebot gilt auch für die Socken. Ich freu mich drauf!!!

Nun wünsche ich Euch allen einen wunderschönen, erlebnisreichen, fröhlichen, kreativen und genussvollen, überwiegend sonnenverwöhnten August!!!

Seid ganz herzlich gegrüßt von

Y Marlene Y