Sonntag, 3. Januar 2016

Gute Wünsche für's neue Jahr...

... möge das Glück immer greifbar sein,
mögen gute Freunde immer in Deiner Nähe sein.
Möge Dir jeder Tag, der kommt, eine besondere Freude bringen,
die Dein Leben heller macht.

Als mir dieser Neujahrswunsch begegnet ist, fiel mir beim "greifbaren Glück" auch gleich noch eine kleine Geschichte ein, deren Idee ich so schön finde, dass ich sie in diesem Jahr gern selbst mal ausprobieren möchte. Vielleicht gefällt sie auch der/dem einen oder anderen von Euch?!

Es war einmal ein Bauer, der steckte jeden Morgen eine Handvoll Bohnen in seine linke Hosentasche. Immer, wenn er während des Tages etwas Schönes erlebt hatte, wenn ihm etwas Freude bereitet oder er einen Glücksmoment empfunden hatte, nahm er eine Bohne aus der linken Hosentasche und gab sie in die rechte.
Am Anfang kam das nicht so oft vor. Aber von Tag zu Tag wurden es mehr Bohnen, die von der linken in die rechte Hosentasche wanderten. Der Duft der frischen Morgenluft, der Gesang der Amsel auf dem Dachfirst, das Lachen seiner Kinder, das nette Gespräch mit einem Nachbarn - immer wanderte eine Bohne von der linken in die rechte Tasche.
Bevor er am Abend zu Bett ging, zählte er die Bohnen in seiner rechten Hosentasche. Und bei jeder Bohne konnte er sich an das positive Erlebnis erinnern. Zufrieden und glücklich schlief er ein - auch wenn er nur eine Bohne in seiner rechten Hosentasche hatte. 
(Quelle: zeitblüten.com)



Ich wünsche Euch ein frohes, gesundes, erlebnisreiches neues Jahr mit guten Freunden an Eurer Seite und täglich einer Handvoll Glück(sbohnen in der Hosentasche :-)))

Seid herzlichst gegrüßt
von
Marlene

Kommentare:

  1. liebe lene,
    ich wünsche dir von herzen ein glückliches und gesundes 2016.
    liebe grüße, elvi

    AntwortenLöschen
  2. Danke, auch dir alles Gute für 2016 und auch dir immer viele Bohnen in der rechten Hosentasche!
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene, vielen Dank für diesen schönen Post... die Geschichte vom greifbaren Glück. Ich wünsche dir alles Gute für 2016 und ebenfalls viele Glücksmomente.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  4. Oh jaaaa, diese Geschichte kenne ich auch und weißt du was, die Idee, es auch einfach mal so umzusetzen finde ich soooo schön, dass ich doch glatt dazu bereit wäre :-)
    Als ich heute morgen durch den Garten ging, zwitscherten die Vögel, als würde es schon Frühling werden, ich hab mich über die Gänesblümchen und manch vorwitzige Knospe gefreut, hab mich danach gemütlich am Ofen wärmen können und wenn ich so überlege, wäre heute morgen schon so manches Böhnchen in die rechte Tasche gewandert :-)
    Liebe Lene, mögen abends immer gaaaaanz viele Böhnchen in deiner rechten Tasche sein :O)
    Ich danke dir für dieses kostbare Erinnern :O)

    AntwortenLöschen