Samstag, 3. Februar 2018

Und schon ist Februar...

– die Tage werden spürbar länger und hin und wieder sogar heller. Die Frage „Wo ist nur der Januar geblieben?“ stellt sich mir nicht. Er war mir ziemlich präsent mit all seinen Höhen und Tiefen – oft recht nachdenklich, aber auch sehr nett an einem entspannten Wochenende mit dem Sohn und am 93. Geburtstag meiner Mutter in größerer Familienrunde.
Was mir sehr wohltuend auffiel war, dass der berufliche Stress, der inzwischen ja schon seit meiner Rückkehr aus dem September-Urlaub anhielt, eeendlich abgeklungen ist oder zumindest mal eine Pause zum Durchatmen eingelegt hat.
Dennoch blieb die ständige Müdigkeit, die sicher auch mit dem ewig gleichen grauen Wetter zusammenhing. Aber ich werde mich hüten, mich hier über das Thema Wetter auszulassen – das bringt nämlich nix. Nur eines steht fest – das natürliche Licht hat gefehlt, weil die Wolken sich eeewig in den Vordergrund gedrängelt haben. 
Entsprechend ist auch die kreative Beschäftigung – bis auf ein spezielles Projekt – Pssst! –beinahe zum Erliegen gekommen. Aber nun soll endlich Schluss sein mit „müdelig“ - mir juckt’s wieder in den Fingern. Zum einen warten Woll-Schätzchen auf ihre Verarbeitung und zum anderen möchte ich mich doch endlich mal mit der Overlock-Maschine befassen.
Außerdem hab ich auf dem Plan, auch in diesem Juni wieder einen Stand beim Kunstmarkt zu bestücken. Ich habe schon manche Idee zusammengetragen. Im vergangenen Jahr - meinem "Testballon" - lief es nicht so optimal, weil einfach zu viele Täschchen und Taschen an verschiedenen Ständen angeboten wurden. Also… werde ich mich mehr auf andere Dinge konzentrieren.
Erst einmal steige ich heute aber wieder bei Gabis schöner Tauschaktion ein, weil ich Tauschen einfach wunderbar finde und ich biete…

… doch wieder ein Täschchen ☺ im Häkel-Look mit...


... "Innenleben"



Vielleicht findet jemand Gefallen daran? Ich würde mich sehr freuen. 

 Und nun doch noch ein klitzekleines bisschen Wetter ☺...

(aus dem "Unter uns gesagt"-Kalender 2015)

...in diesem Sinne: seid gut be"schirm"t, bleibt schön gesund und 
haltet Augen und Herz geöffnet für all die kleinen Freuden, 
die uns auch im langweiligsten Alltag begegnen können.
Für mich ist es heute eine besondere Freude, dass ich hier eeendlich wieder mal
ein paar Zeilen zu Stande gebracht habe.

 Herzlichst, 
❤ Lene ❤

Kommentare:

  1. Ein schöner Beitrag und eine hübsche Tasche. Ohhh, das mit den vielen Täschchen und Taschen beim Kunst-/Handarbeitsmarkt kenne ich, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Mal gucken, ob ich dieses Jahr wieder mitmache und wenn ja, womit.

    Viele Grüße und hab ein schönes Wochenende

    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Beitrag...er zaubert mir ein Lächeln...nicht nur weil du Tauschen magst, sondern vor Allem weil ich fast spüren kann, wie sehr du den Frühling herbeisehnst, liebe Lene
    Fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. 93 Jahre - was für ein gesegnetes Alter, liebe Lene. Von mir auch alles Liebe und Gute. Deine Tasche ist bildhübsch. Ich bewundere Dein handwerkliches Geschick wieder einmal auf's Neue. Toll!! Der graue Januar hat sich verabschiedet und ein sonniger, wenn auch eisiger Februar erwartet uns nun (soviel zum Wetter). Dir einen feinen Sonntag und einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lene,
    hier ist es heute mal wieder grau in grau, puh.
    So langsam sehne ich mich nach fremden sonnigen Ländern... so eine kleine Auszeit wäre toll.
    Aber Jammern hilft nichts, da müssen wir wohl durch.
    Deine Tasche wird bestimmt jemand finden, der mit ihr durchs Leben schlendern möchte.
    Dir einen schönen Nachmittag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lene,
    ja die kleinen Freuden, die sind es, die uns oft aufrecht halten und weitermachen lassen.
    Wie gut, dass dein beruflicher Stress etwas in den Hintergrund getreten ist. Ich drück dir die Daumen, dass das lange so bleibt.
    Kreativität ist bei mir auch gerade nicht wirklich ein Thema, derzeit. Vermutlich u. a. auch, weil das Licht oft nicht ausreicht und die Farben so verfälscht. Womit wir doch wieder beim Wetter wären ;o)
    Alles Gute dir. Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen