Sonntag, 14. März 2010

Plötzlich...


... ist's rundum wieder weiß. Gerade eben hat sich der Nieselregen in dickes Schneetreiben verwandelt und Jochen singt schon wieder "leise rieselt der Schnee". Also das (sowohl den Schnee als auch dieses Liedchen) hätt ich jetzt wirklich nicht mehr gebraucht, aber... wir müssen es nehmen, wie's kommt.

Vielleicht weiß Hanfriedchen Rat? Übrigens, er hat sich als
ziemliche Herausforderung für mich erwiesen. Ich wollte
zwischendrin schon mehrmals aufgeben, aber dann fiel mir ein,
dass ich den "Klops" nicht einfach so im Raum (Blog) stehen
lassen kann. Letztendlich erwies seine Entstehung sich als optimales Gedulds-Training für mich und entsprechend glücklich bin ich jetzt, dass ein so munteres Kerlchen "geboren" ist.

Herzlich grüßt aus dem frischestens schneeverzierten Berliner Süden

Marlene

Kommentare:

  1. Oh nein! Lene, nicht schon wieder alles weiß! Hier regnet es noch was das Zeug hält. Schick den Schnee bloß nicht rüber zu uns.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Lang nicht hier gewesen und schon hat sich bei dir was geändert, hübsch siehts aus bei dir. Gerade haben sie im Wetterbericht wieder von Schnee gesprochen, bin gespannt.
    Liebe Grüße in die Hauptstadt
    von Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marlene,
    ohjehh....schon wieder Schnee in Berlin. Ich will nur hoffen, dass in der Woche nach Ostern herlichster Sonnenschein bei Euch ist mit warmen angenehmen Temperaturen, denn dann ist`s Herzblatt mal wieder in Berlin....
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.