Sonntag, 4. März 2018

Winters suchen den Schnee...

... und haben ihn in Meck-Pomm gefunden. Bevor der Frühling Einzug hält, wollten wir "Winters" doch noch mal ein Fitzelchen Schnee sehen. Hier in der großen Stadt ist leider nix angekommen.
Aber dafür hier...

... in Mechow auf dem Waschsee: wo wir sonst gebadet haben, 
sind wir heute spazieren gegangen










Wir haben den Ausflug sehr genossen - das Licht der Sonne, das Knistern des Schnees und das leise Rauschen der Baumwipfel - Natur pur!

Morgen wollte ich eigentlich das Wochenende noch um einen ganz entspannten Tag verlängern, aber es gibt ein familiäres Sorgenkind - meine Mutter ist in der Wohnung gestürzt und musste gestern leider operiert werden - Bruch des Fußgelenks innen und außen. 
So werde ich nun doch vormittags arbeiten gehen und sie am Nachmittag besuchen.

Ich wünsche Euch allen, dass Ihr in der kommenden Wochen schön gesund bleibt oder werdet.
Genießt das Licht und die Wärme der Sonne und wünscht den Frühling herbei - jetzt kann er ruhig kommen, sagen wir Winters 😀

Herzliche Grüße,

❤ Lene ❤

Kommentare:

  1. Liebe Lene,
    das ist ja unglaublich, bei euch gab es keinen Schnee?
    Wir hatten es die letzten 2 Wochen hier in Hannover wirklich WINTER;o)lich mit eisiger Kälte und auch mit Schnee.
    Heute hingegen hielt endlich der Frühling Einzug und die Sonne, die haben wir redlich genossen ❤.
    Der Unfall deiner Ma tut mir sehr leid. Ich wünsche ihr und dir, dass sie sich schnell und vor allem vollständig erholt und keine Einschränkungen zurück bleiben!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder! Da hattet ihr eine schöne Zeit...trotz der Sorgen...mir geht es im Momment ähnlich: mein vater war im Krankenhaus...
    Deiner Mutter alles Gute und dir viel Kraft!

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt den Schnee gesucht und gefunden, liebe Lene. Was für eine Freude. Na, da werde ich mich gleich mal auf die Suche nach dem Frühling machen. Mal sehen ob ich ihn finde. Liebe Lene, hab' auch ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Deine Karte ist schon vor eine Weile bei mir angekommen und ich habe noch nicht einmal die Zeit gefunden Danke zu sagen. Sorry & Danke! Deiner Mutti und auch Euch schicke ich ganz viele gute Gedanken. Ich weiß, wie belastend dieses Bangen sein kann. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lene, hab' vielen Dank für Deine zauberhafte Osterkarte! Ich habe total über das feine Osterei gefreut. Dir und Deinen Lieben einen lieben Gruß und ein kunterbuntes Osterfest. Herzlichst, Nicole (die hofft, dass es mit Deiner Mutti (im Kleinen) bergauf geht.)

      Löschen
  4. Liebe Marlene,
    so eine Winterlandschaft hat schon etwas sehr Magisches, trotzdem bin ich froh, dass der Frühling nun langsam die Oberhand gewinnt. Ich habe mich sehr über deine liebe Osterpost gefreut, Mail ist bereits an dich raus ;-) Frohe Ostern wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.